Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Aufstellung der öffentlichen Veranstaltungen des Editionsprojekts.

Lesung / Gespräch (Berlin, 17.9.2024)

  • DEUTSCHES LITERATURARCHIV MARBACH
  • in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal
  • Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Dienstag, 17. September 2024, 19 Uhr

Peter Handkes »persönliches Epos«

Mit Peter Handke, Sophie Semin-Handke, Katharina Pektor, Bernhard Fetz und Ulrich von Bülow

Auf die Frage: »Was kritzeln Sie da ununterbrochen in Ihr Notizbuch?« antwortete Peter Handke einmal selbstironisch: »Mein persönliches Epos.« Die fast 300 Notizbücher, die sich größtenteils im Deutschen Literaturarchiv Marbach befinden, sind ein besonderer Schatz. Hier kann man nachlesen, was der Autor seit den 1970er Jahren täglich festhielt, was er zu Hause oder auf Reisen erlebte: Träume, Gedanken, Wahrnehmungen und Erinnerungen ebenso wie Zitate aus Lektüren, Sprachspiele oder Einfälle zu künftigen Werken. Nur eine knappe Auswahl dieser fortlaufenden Chronik der inneren Ereignisse hat der Autor selbst veröffentlicht. In Form einer digitalen Edition werden die Notizbücher nun ungekürzt zugänglich gemacht. Die Herausgeber aus Wien und Marbach zeigen erste Ergebnisse und sprechen darüber mit Sophie Semin-Handke und Peter Handke.

Eine Kooperation des Deutschen Literaturarchivs Marbach, des Literaturarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek Wien und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Lesung / Gespräch (Wien, 7.3.2024)

  • LITERATURMUSEUM DER ÖSTERREICHISCHEN NATIONALBIBLIOTHEK
  • Johannesgasse 6, 1010 Wien

Donnerstag, 7. März 2024, 19 Uhr

"Literaturschnipsel: Notizbuch, Zettel und Cahier"

In Kooperation mit Der Standard; Moderation: Katja Gasser; Gespräch mit Thomas Ballhausen, Katharina Pektor und Josef Winkler. Lesung: Dörte Lyssewski

Das Notieren von Träumen, Gedanken und Impressionen steht nicht selten am Beginn literarischer Schaffensprozesse. Ein akribischer Sammler von Wahrnehmungen ist Peter Handke, der fast täglich in Notizbüchern festhielt, was er auf Reisen oder zuhause erlebte. Aktuell entsteht unter Beteiligung der Österreichischen Nationalbibliothek eine digitale Edition der größtenteils noch unveröffentlichten Notizbücher Handkes. Ausgehend davon widmet sich der Abend dem literarischen Phänomen des Notierens, Sammelns und Aufzeichnens. Begleitet wird das Gespräch zwischen den Kultur- und Literaturwissenschaftler*innen Thomas Ballhausen und Katharina Pektor und dem Schriftsteller Josef Winkler von einer Lesung der Schauspielerin Dörte Lyssewski. Durch den Abend führt Katja Gasser.

Weitere Infos

Workshop (Wien, 9.-10.11.2023)

  • LITERATURARCHIV DER ÖSTERREICHISCHEN NATIONALBIBLIOTHEK
  • Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek
  • Johannesgasse 6, 1010 Wien, 4. Stock

Der zweitägige Workshop wird vom österreichischen Team des Kooperationsprojekts "Peter Handke: Notizbücher" organisiert und findet in den Arbeitsräumen des Literaturmuseums statt. Anlass ist der Onlinegang der Edition Anfang Dezember 2023, bei dem die Hälfte der geplanten 22 Notizbücher mit allen Features publiziert werden soll. Der Workshop dient dazu, die Editionskonzepte und ihre Umsetzungen noch einmal gemeinsam anzusehen und zu diskutieren.

Donnerstag, 9. November

  • 10:00 Uhr: Begrüßung (Bernhard Fetz, Ulrich von Bülow)
  • 10:15 Uhr: Einführung (Katharina Pektor)
  • 10:45 Uhr: Notizbuchbeschreibung, Galerieansicht (Anna Estermann, Johanna Eigner)
  • 11:30 Uhr: Kaffeepause
  • 11:45 Uhr: Zeichnungen, Eingeklebtes Material, Beilagen (Anna Estermann, Johanna Eigner)
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 14:00 Uhr: Peter Handke im Literaturarchiv (Arnhilt Inguglia-Höfle)
  • 14:45 Uhr: Kaffeepause
  • 15:00 Uhr: Personenregister, Ortsregister (Anja Stix)
  • 15:45 Uhr: Kaffeepause
  • 16:00 Uhr: Werkregister (Dominik Denk)
  • 17:00 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse (Katharina Pektor)
  • 17:15 Uhr: Pause
  • 19:00 Uhr: Lesung von Paolo Rumiz im Literaturmuseum (optional)

Freitag, 10. November

  • 09:30 Uhr: Synoptische Ansicht – Faksimile, Transkription und Lesefassung (Johanna Eigner)
  • 10:30 Uhr: Kaffeepause
  • 10:50 Uhr: Entitätenlinks, Tooltips (Anja Stix)
  • 11:30 Uhr: Fußnoten, Stellenkommentar und Steno (Anna Estermann)
  • 12:15 Uhr: Kurzzitat und Literaturverzeichnis (Dominik Denk)
  • 12:45 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse (Katharina Pektor)
  • 13:00 Uhr: Mittagspause
  • 14:30 Uhr: Führung durch die Dauerausstellung im Literaturmuseum
  • Moderation: Katharina Pektor
  • Erläuterungen zur technischen Umsetzung: Christoph Steindl und Martina Bürgermeister

Teilnehmer*innen:

  • Editionsbeirat:
  • Marit Heuß (Universität Leipzig)
  • Rüdiger Nutt-Kofoth (Universität Wuppertal)
  • Peter Stadler (Universität Paderborn)
  • Projektteam:
  • Bernhard Fetz (LIT/ÖNB) / Projektleitung
  • Ulrich von Bülow (DLA) / Projektleitung
  • Katharina Pektor (LIT/ÖNB) / Editionsleitung
  • Anna Estermann (DLA) / Edition
  • Johanna Eigner (LIT/ÖNB) / Edition
  • Anja Stix (LIT/ÖNB) / Edition: Editionsassistenz
  • Dominik Denk (LIT/ÖNB) / Edition: Editionsassistenz
  • Linda Dürrwächter (DLA) / Edition: Editionsassistenz
  • Martina Bürgermeister (FD/ÖNB) / Technische Umsetzung, Datenmodellierung
  • Christoph Steindl (FD/ÖNB) / Technische Umsetzung, Datenmodellierung
  • ÖNB-Mitarbeiter*innen:
  • Max Kaiser (FD/ÖNB) / Leitung der Abteilung Forschung und Datenservices
  • Arnhilt Inguglia-Höfle (LIT/ÖNB) / Stellv. Archivleiterin, Betreuerin des Handke-Bestandes

Kontakt: handke-notizbuecher@onb.ac.at

Vortrag (Regensburg, 20.7.2023)

Schauplätze: Erfahrungen mit der Kartierung von Orten in zwei Projekten

(Martina Bürgermeister und Katharina Pektor)

Donnerstag, 20. Juli 2023, 14 Uhr

  • "Historische Reiseberichte öffnen: Textauszeichnung, Datenmodellierung und Visualisierung"
  • Workshop des Leibnitz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), 20.-22.7.2023
  • Landshuterstraße 4, Regensburg, Raum 017 und online
  • Weitere Infos

Vortrag (Trier, 17.3.2023)

Offene Werkgenesen, Editionen und Archive

(Martina Bürgermeister und Christoph Steindl)

Freitag, 17. März 2023, 13:30 Uhr, Panel V7_3: Wissensgraphen II

  • DHd 2023: "Open Humanities, Open Culture"
  • DHd-Jahrestagung, 13.-17.3.2023
  • Universität Trier, Campus I, Universitätsring 15, Raum: HS 4 C-Gebäude
  • Weitere Infos

Vortrag und Präsentation (Wien, 2.12.2022)

"Two Rode Together". Peter Handkes Abenteuer mit Wolfram von Eschenbach

(Katharina Pektor)

Freitag, 2. Dezember 2022, 10 Uhr

"Literatur als Lebensform". Handkes poetologische Entwicklung in den 1970er Jahren

(Anna Estermann)

Freitag, 2. Dezember 2022, 16:30 Uhr

Notierte Lektüren. Eine Präsentation der neuen digitalen Edition "Peter Handke: Notizbücher"

(Katharina Pektor, Christoph Steindl und Johanna Eigner)

Samstag, 3. Dezember 2022, 13:15 Uhr

  • "Ich komme von Tolstoi, von Homer, von Cervantes". Peter Handke und die Weltliteratur
  • Internationale Tagung der Universität Wien, 1.-3.12.2022
  • Campus der Universität Wien, Alte Kapelle
  • Weitere Infos

Werkstattpräsentation (Klagenfurt, 9.2022)

Wer soll das lesen und wie vermittelt man den Text? Einblicke in die Werkstatt der digitalen Edition "Peter Handke: Notizbücher"

(Martina Bürgermeister, Johanna Eigner, Arnhilt Inguglia-Höfle, Katharina Pektor, und Christoph Steindl)

Freitag, 23. September 2022, 16:45 Uhr

  • Edition als Vermittlung
  • 19. Internationale Plenartagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, 21.-24.9.2022
  • Universität Klagenfurt, Hauptgebäude
  • Weitere Infos

Workshop (Marbach, 23.-24.6.2022)

  • DEUTSCHES LITERATURARCHIV MARBACH
  • Schillerhöhe 8-10, 71672 Marbach am Neckar
  • Tagungsraum 2-3

Donnerstag, 23. Juni 2022

  • 14.00 Uhr : Begrüßung und thematische Einführung (Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz)
  • 14.15 Uhr : Vorstellung des Projekts und des Prototyps (Vanessa Hannesschläger)
  • Im Folgenden sollen einzelne Aspekte des Prototyps präsentiert und ausführlich mit den eingeladenen Gästen diskutiert werden. Moderation: Vanessa Hannesschläger
  • 15.00 Uhr : Textkonstitution: Lesefassung; diplomatische Umschrift; Verhältnis der beiden zueinander (Johanna Eigner)
  • 16.00 Uhr : Kaffeepause
  • 16.30 Uhr : Besichtigung der Notizbücher von Peter Handke in den Magazinen des DLA
  • 17.00 Uhr : Inhaltliche Erschließung: Auszeichnung, Index; Kommentare; Einleitungen (Martina Bürgermeister)

Freitag, 24. Juni 2022

  • 09.30 Uhr: Benutzungsfreundlichkeit: Navigation; Design (Christoph Steindl)
  • 11.00 Uhr: Kaffeepause
  • 11.30 Uhr: Abschlussdiskussion und nächste Schritte Ende des Workshops

Teilnehmer*innen:

  • Gäste:
  • Anna Estermann (Universität Salzburg)
  • Marit Heuß (Universität Leipzig)
  • Tanja Kunz (Universität Bielefeld)
  • Rüdiger Nutt-Kofoth (Universität Wuppertal)
  • Peter Stadler (Universität Paderborn)
  • Projektteam:
  • Bernhard Fetz (LIT/ÖNB) / Projektleitung
  • Ulrich von Bülow (DLA) / Projektleitung
  • Katharina Pektor (LIT/ÖNB) / Editionsleitung
  • Vanessa Hannesschläger (DLA) / Edition, interim. Editionsleitung
  • Johanna Eigner (LIT/ÖNB) / Edition
  • Anja Stix (LIT/ÖNB) / Edition: Editionsassistenz
  • Dominik Denk (LIT/ÖNB) / Edition: Editionsassistenz
  • Martina Bürgermeister (FD/ÖNB) / Technische Umsetzung, Datenmodellierung
  • Christoph Steindl (FD/ÖNB) / Technische Umsetzung, Datenmodellierung

Kontakt: handke-notizbuecher@onb.ac.at

Workshop (Online, 28.4.2021)

Workshop zur Lösung von TEI-Markup-Fragen in der digitalen Edition von Peter Handkes Notizbüchern

(Ulrich von Bülow, Johanna Eigner, Christiane Fritze, Vanessa Hannesschläger, Christoph Steindl)

Mittwoch, 28. April 2021, 9.30-12.30 Uhr

Präsentation (Wuppertal/online, 24.2.2021)

Peter Handke – Notizbücher

(Katharina Pektor, Vanessa Hannesschläger und Johanna Eigner)

Mittwoch, 24. Februar 2021, 16:45 Uhr

  • Winterschool: Digitale Editionen Masterclass
  • Bergische Universität Wuppertal, 21.-24.2.2021 (virtuell)
  • Weitere Infos