Ostern einen Schmerz in der
linken Schulter, das sei, ganz
offensichtlich, das Kreuz: er sei
stigmatisiert

"Ich bin nicht verschlossen – ihr
verschließt mich mit eurer Art
der Kommunikation"

Wie ich, wenn ich den nicht fühle, zu
dem ich rede, mich zwar mit Reden
mehr anstrenge, ohne daß es mir
gelingt, lauter oder verständlicher
zu sprechen; eher werde ich unartikulierter

2.5.76.Aufwachen mit einem umge-
stülpten Sack von Schuhcremedosen,
Lappen, Bürsten (Buntheit)

M me B. nicht identifiziert
hat für ihr Au-pair-Mädchen, an den
"Dienstboteneingang" einen Zettel geheftet, wie
man ihn sonst im Eingangsflur von großen
Mietshäusern als Aushang des Hausver-
walters findet: "Tür absperren nach dem
Weggehen; Licht im Flur ausschalten"(Der
"Herrschafteneingang" ihrer Wohnung ist die Lift-
tür, durch die man direkt in den Wohnungs-
vorraum tritt. Diese Lifttür kann man
allerdings nicht von innen öffnen; der Lift
setzt ❬nur❭, in der Etage angekommen, im Innern
64
Ostern einen Schmerz in der linken Schulter, das sei, ganz offensichtlich, das Kreuz: er sei stigmatisiert
"Ich bin nicht verschlossen – ihr verschließt mich mit eurer Art der Kommunikation"​
Wie ich, wenn ich den nicht fühle, zu dem ich rede, mich mit Reden mehr anstrenge, ohne daß es mir gelingt, lauter oder verständlicher zu sprechen; eher werde ich unartikulierter​
2.5.76.
Aufwachen mit einem umgestülpten Sack von Schuhcremedosen, Lappen, Bürsten (Buntheit)​
Mme B. nicht identifiziert
hat für ihr Au-pair-Mädchen, an den "Dienstboteneingang" einen Zettel geheftet, wie man ihn sonst im Eingangsflur von großen Mietshäusern als Aushang des Hausverwalters findet: "Tür absperren nach dem Weggehen; Licht im Flur ausschalten"(Der "Herrschafteneingang" ihrer Wohnung ist die Lifttür, durch die man direkt in den Wohnungsvorraum tritt. Diese Lifttür kann man allerdings nicht von innen öffnen; der Lift setzt ❬nur❭, in der Etage angekommen, im Innern ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



Ostern einen Schmerz in der
linken Schulter, das sei, ganz
offensichtlich, das Kreuz: er sei
stigmatisiert

"Ich bin nicht verschlossen – ihr
verschließt mich mit eurer Art
der Kommunikation"

Wie ich, wenn ich den nicht fühle, zu
dem ich rede, mich zwar mit Reden
mehr anstrenge, ohne daß es mir
gelingt, lauter oder verständlicher
zu sprechen; eher werde ich unartikulierter

2.5.76.Aufwachen mit einem umge-
stülpten Sack von Schuhcremedosen,
Lappen, Bürsten (Buntheit)

M me B. nicht identifiziert
hat für ihr Au-pair-Mädchen, an den
"Dienstboteneingang" einen Zettel geheftet, wie
man ihn sonst im Eingangsflur von großen
Mietshäusern als Aushang des Hausver-
walters findet: "Tür absperren nach dem
Weggehen; Licht im Flur ausschalten"(Der
"Herrschafteneingang" ihrer Wohnung ist die Lift-
tür, durch die man direkt in den Wohnungs-
vorraum tritt. Diese Lifttür kann man
allerdings nicht von innen öffnen; der Lift
setzt ❬nur❭, in der Etage angekommen, im Innern
64
Ostern einen Schmerz in der linken Schulter, das sei, ganz offensichtlich, das Kreuz: er sei stigmatisiert
"Ich bin nicht verschlossen – ihr verschließt mich mit eurer Art der Kommunikation"​
Wie ich, wenn ich den nicht fühle, zu dem ich rede, mich mit Reden mehr anstrenge, ohne daß es mir gelingt, lauter oder verständlicher zu sprechen; eher werde ich unartikulierter​
2.5.76.
Aufwachen mit einem umgestülpten Sack von Schuhcremedosen, Lappen, Bürsten (Buntheit)​
Mme B. nicht identifiziert
hat für ihr Au-pair-Mädchen, an den "Dienstboteneingang" einen Zettel geheftet, wie man ihn sonst im Eingangsflur von großen Mietshäusern als Aushang des Hausverwalters findet: "Tür absperren nach dem Weggehen; Licht im Flur ausschalten"(Der "Herrschafteneingang" ihrer Wohnung ist die Lifttür, durch die man direkt in den Wohnungsvorraum tritt. Diese Lifttür kann man allerdings nicht von innen öffnen; der Lift setzt ❬nur❭, in der Etage angekommen, im Innern ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 16.04.1976-08.05.1976 (NB 004). Hg. von Johanna Eigner und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 30.04.2024. Seite 66. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197604-197605/methods/sdef:TEI/get?mode=p_66. Online abgerufen: 19.05.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links