Was einem immer durch den
Kopf geht, auszusprechen, das
bedeutet noch lang nicht, daß es
wahr ist

Allein, und nicht allein, in seinem
eigenen Dunstkreis

Immer wieder das Bedürfnis, als
Schriftsteller Mythen zu erfinden,
zu schaffen, die mit den alten abend-
ländischen Mythen gar nichts mehr
zu tun haben; wir brauchen neue
Mythen, unschuldige: mit denen wir
etwas anfangen können (keine
Mythenspiele mehr wie bei Joyce Joyce, James
und
Beckett Beckett, Samuel
)

F. Kolleritsch, Alfred
❬1❭ redete voller Trauer, und ich merkte,
daß ich ihm ohne Teilnahme zuhörte;
wer war der Schuldige?

Jeder von uns, nach dem langen Tag
miteinander, hatte plötzlich, und
ziemlich gleichzeitig, das Gefühl, nicht
mit den richtigen zusammen zu sein
(nur ich nicht)

Österreich Österreich
: wie knapp vor der großen
Stadt noch nichts darauf hindeutet

Ein Rad dreht sich unter der stillen Erd-
oberfläche, und dieses sich drehende
103
Was einem immer durch den Kopf geht, auszusprechen, das bedeutet noch lang nicht, daß es wahr ist​
Allein, und nicht allein, in seinem eigenen Dunstkreis​
Immer wieder das Bedürfnis, als Schriftsteller Mythen zu erfinden, zu schaffen, die mit den alten abendländischen Mythen gar nichts mehr zu tun haben; wir brauchen neue Mythen, unschuldige: mit denen wir etwas anfangen können (keine Mythenspiele mehr wie bei Joyce Joyce, James
und Beckett Beckett, Samuel
)​
F. Kolleritsch, Alfred
❬1❭ redete voller Trauer, und ich merkte, daß ich ihm ohne Teilnahme zuhörte; wer war der Schuldige?​
Jeder von uns, nach dem langen Tag miteinander, hatte plötzlich, und ziemlich gleichzeitig, das Gefühl, nicht mit den richtigen zusammen zu sein (nur ich nicht)​
Österreich Österreich
: wie knapp vor der großen Stadt noch nichts darauf hindeutet​
Ein Rad dreht sich unter der stillen Erdoberfläche, und dieses sich drehende
❬1❭Möglicherweise steht die Abkürzung für Alfred Kolleritsch, den Handke "Fredy" nannte, sie könnte sich jedoch auch auf eine andere Person beziehen.

Was einem immer durch den
Kopf geht, auszusprechen, das
bedeutet noch lang nicht, daß es
wahr ist

Allein, und nicht allein, in seinem
eigenen Dunstkreis

Immer wieder das Bedürfnis, als
Schriftsteller Mythen zu erfinden,
zu schaffen, die mit den alten abend-
ländischen Mythen gar nichts mehr
zu tun haben; wir brauchen neue
Mythen, unschuldige: mit denen wir
etwas anfangen können (keine
Mythenspiele mehr wie bei Joyce Joyce, James
und
Beckett Beckett, Samuel
)

F. Kolleritsch, Alfred
❬1❭ redete voller Trauer, und ich merkte,
daß ich ihm ohne Teilnahme zuhörte;
wer war der Schuldige?

Jeder von uns, nach dem langen Tag
miteinander, hatte plötzlich, und
ziemlich gleichzeitig, das Gefühl, nicht
mit den richtigen zusammen zu sein
(nur ich nicht)

Österreich Österreich
: wie knapp vor der großen
Stadt noch nichts darauf hindeutet

Ein Rad dreht sich unter der stillen Erd-
oberfläche, und dieses sich drehende
103
Was einem immer durch den Kopf geht, auszusprechen, das bedeutet noch lang nicht, daß es wahr ist​
Allein, und nicht allein, in seinem eigenen Dunstkreis​
Immer wieder das Bedürfnis, als Schriftsteller Mythen zu erfinden, zu schaffen, die mit den alten abendländischen Mythen gar nichts mehr zu tun haben; wir brauchen neue Mythen, unschuldige: mit denen wir etwas anfangen können (keine Mythenspiele mehr wie bei Joyce Joyce, James
und Beckett Beckett, Samuel
)​
F. Kolleritsch, Alfred
❬1❭ redete voller Trauer, und ich merkte, daß ich ihm ohne Teilnahme zuhörte; wer war der Schuldige?​
Jeder von uns, nach dem langen Tag miteinander, hatte plötzlich, und ziemlich gleichzeitig, das Gefühl, nicht mit den richtigen zusammen zu sein (nur ich nicht)​
Österreich Österreich
: wie knapp vor der großen Stadt noch nichts darauf hindeutet​
Ein Rad dreht sich unter der stillen Erdoberfläche, und dieses sich drehende
❬1❭Möglicherweise steht die Abkürzung für Alfred Kolleritsch, den Handke "Fredy" nannte, sie könnte sich jedoch auch auf eine andere Person beziehen.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 08.05.1976-13.06.1976 (NB 005). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 109. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197605-197606/methods/sdef:TEI/get?mode=p_109. Online abgerufen: 21.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links