Sodaflasche und drei unge-
schälte Orangen

Die vielen geheizten Räume im
heißen Mai von L.A. Los Angeles, Kalifornien

Bevor ich in die Gesellschaft ging,
die etwas von mir erwartete,
nahm ich mir vor, nicht zu ver-
gessen, wer ich bin (war), aber
dieser Vorsatz fiel ihm mir erst am
nächsten Morgen wieder ein,
als er ich allein war

Auch dieser Auslandsösterrei-
cher hatte die gelblichen Chole-
sterinablagerungen (?) in den Augen-
winkeln, an den Tränensäcken wie
jener Nationalsozialist in Paris Paris
,
der mir chinesische Restaurants
in meiner Gegend empfahl

Das Mädchen, das krank in der
Gesellschaft saß und gefragt wurde,
ob es weggehen wollte, sagte immer
wieder: " It makes no difference "

Das schummrige Restaurant, voll
von Büchern, und die Happy-Birth-
Day
singenden Kellnerinnen mit
dem Straps an den Oberschenkeln

13
Sodaflasche und drei ungeschälte Orangen​
Die vielen geheizten Räume im heißen Mai von L.A. Los Angeles, Kalifornien
Bevor ich in die Gesellschaft ging, die etwas von mir erwartete, nahm ich mir vor, nicht zu vergessen, wer ich bin (war), aber dieser Vorsatz fiel mir erst am nächsten Morgen wieder ein, als ich allein war​
Auch dieser Auslandsösterreicher hatte die gelblichen Cholesterinablagerungen (?) in den Augenwinkeln, an den Tränensäcken wie jener Nationalsozialist in Paris Paris
, der mir chinesische Restaurants in meiner Gegend empfahl​
Das Mädchen, das krank in der Gesellschaft saß und gefragt wurde, ob es weggehen wollte, sagte immer wieder: " It makes no difference "​
Das schummrige Restaurant, voll von Büchern, und die Happy-Birthday singenden Kellnerinnen mit dem Straps an den Oberschenkeln​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.


Sodaflasche und drei unge-
schälte Orangen

Die vielen geheizten Räume im
heißen Mai von L.A. Los Angeles, Kalifornien

Bevor ich in die Gesellschaft ging,
die etwas von mir erwartete,
nahm ich mir vor, nicht zu ver-
gessen, wer ich bin (war), aber
dieser Vorsatz fiel ihm mir erst am
nächsten Morgen wieder ein,
als er ich allein war

Auch dieser Auslandsösterrei-
cher hatte die gelblichen Chole-
sterinablagerungen (?) in den Augen-
winkeln, an den Tränensäcken wie
jener Nationalsozialist in Paris Paris
,
der mir chinesische Restaurants
in meiner Gegend empfahl

Das Mädchen, das krank in der
Gesellschaft saß und gefragt wurde,
ob es weggehen wollte, sagte immer
wieder: " It makes no difference "

Das schummrige Restaurant, voll
von Büchern, und die Happy-Birth-
Day
singenden Kellnerinnen mit
dem Straps an den Oberschenkeln

13
Sodaflasche und drei ungeschälte Orangen​
Die vielen geheizten Räume im heißen Mai von L.A. Los Angeles, Kalifornien
Bevor ich in die Gesellschaft ging, die etwas von mir erwartete, nahm ich mir vor, nicht zu vergessen, wer ich bin (war), aber dieser Vorsatz fiel mir erst am nächsten Morgen wieder ein, als ich allein war​
Auch dieser Auslandsösterreicher hatte die gelblichen Cholesterinablagerungen (?) in den Augenwinkeln, an den Tränensäcken wie jener Nationalsozialist in Paris Paris
, der mir chinesische Restaurants in meiner Gegend empfahl​
Das Mädchen, das krank in der Gesellschaft saß und gefragt wurde, ob es weggehen wollte, sagte immer wieder: " It makes no difference "​
Das schummrige Restaurant, voll von Büchern, und die Happy-Birthday singenden Kellnerinnen mit dem Straps an den Oberschenkeln​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 08.05.1976-13.06.1976 (NB 005). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 17. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197605-197606/methods/sdef:TEI/get?mode=p_17. Online abgerufen: 21.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links