Ein Student saß im Gras, las, Abend-
sonne, und der Wind blättert das
Buch um

Würde ich jetzt gefragt, ob das
Kindergeschrei mich störe, würde
ich erst einen Augenblick warten
müssen, bis ich den Kopf schütteln
könnte

Die Studentenräder mit Körben
vorne dran

Tränenspuren trocknen auf seiner
Schulter (auf seiner wattierten Schulter)

Studentinnen voll Schönheit, die
auf der Universität nicht Wissen
gelernt haben, sondern den
schönen (reizenden) Anschein von Wissen

(Ausdruck von Wissen)

schwere Wangen
Mit jeder Fremdheit (Befremdung)
gegenüber der Welt ergibt sich
bei mir auch die Fröhlichkeit

Nacht auf dem Campus
Der Polizist, der Goethe Goethe, Johann Wolfgang von
las,
salutierte mir

Ich sah mich im Spiegel und dachte:
Ja, was willst du denn? Welche
11
Ein Student saß im Gras, las, Abendsonne, und der Wind blättert das Buch um​
Würde ich jetzt gefragt, ob das Kindergeschrei mich störe, würde ich erst einen Augenblick warten müssen, bis ich den Kopf schütteln könnte​
Die Studentenräder mit Körben vorne dran​
Tränenspuren trocknen auf seiner Schulter (auf seiner wattierten Schulter)​
Studentinnen voll Schönheit, die auf der Universität nicht Wissen gelernt haben, sondern den schönen (reizenden) Anschein von Wissen (Ausdruck von Wissen)​
schwere Wangen​
Mit jeder Fremdheit (Befremdung) gegenüber der Welt ergibt sich bei mir auch die Fröhlichkeit​
Nacht auf dem Campus​
Der Polizist, der Goethe Goethe, Johann Wolfgang von
las, salutierte mir​
Ich sah mich im Spiegel und dachte: Ja, was willst du denn? Welche

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.


Ein Student saß im Gras, las, Abend-
sonne, und der Wind blättert das
Buch um

Würde ich jetzt gefragt, ob das
Kindergeschrei mich störe, würde
ich erst einen Augenblick warten
müssen, bis ich den Kopf schütteln
könnte

Die Studentenräder mit Körben
vorne dran

Tränenspuren trocknen auf seiner
Schulter (auf seiner wattierten Schulter)

Studentinnen voll Schönheit, die
auf der Universität nicht Wissen
gelernt haben, sondern den
schönen (reizenden) Anschein von Wissen

(Ausdruck von Wissen)

schwere Wangen
Mit jeder Fremdheit (Befremdung)
gegenüber der Welt ergibt sich
bei mir auch die Fröhlichkeit

Nacht auf dem Campus
Der Polizist, der Goethe Goethe, Johann Wolfgang von
las,
salutierte mir

Ich sah mich im Spiegel und dachte:
Ja, was willst du denn? Welche
11
Ein Student saß im Gras, las, Abendsonne, und der Wind blättert das Buch um​
Würde ich jetzt gefragt, ob das Kindergeschrei mich störe, würde ich erst einen Augenblick warten müssen, bis ich den Kopf schütteln könnte​
Die Studentenräder mit Körben vorne dran​
Tränenspuren trocknen auf seiner Schulter (auf seiner wattierten Schulter)​
Studentinnen voll Schönheit, die auf der Universität nicht Wissen gelernt haben, sondern den schönen (reizenden) Anschein von Wissen (Ausdruck von Wissen)​
schwere Wangen​
Mit jeder Fremdheit (Befremdung) gegenüber der Welt ergibt sich bei mir auch die Fröhlichkeit​
Nacht auf dem Campus​
Der Polizist, der Goethe Goethe, Johann Wolfgang von
las, salutierte mir​
Ich sah mich im Spiegel und dachte: Ja, was willst du denn? Welche

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 08.05.1976-13.06.1976 (NB 005). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 15. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197605-197606/methods/sdef:TEI/get?mode=p_15. Online abgerufen: 21.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links