der Trost, ein Ornament inner-
halb andrer Ornamente zu
werden (er ist auch so groß,
der Sarkophag, daß man sich
darin verliert)

Rette dich nicht ins Denken ange-
sichts des Goldwagens v. Tut-ench-
Amon
Tutanchamun
(Denken über das Hämmern
des Golds, über die Zeit seit dem Häm-
mern) ‒ das Betrachten ist schwieriger ❬1❭

Ich lache einfach zuviel!
All die Pflichten brauchen bei
mir immer noch eine Anstrengung,
110
der Trost, ein Ornament innerhalb andrer Ornamente zu werden (er ist auch so groß, der Sarkophag, daß man sich darin verliert)​
Rette dich nicht ins Denken angesichts des Goldwagens v. Tut-ench- Amon Tutanchamun
(Denken über das Hämmern des Golds, über die Zeit seit dem Hämmern) ‒ das Betrachten ist schwieriger❬1❭
Ich lache einfach zuviel!​
All die Pflichten brauchen bei mir immer noch eine Anstrengung,
❬1❭Die Notizen und Zeichnungen mit ägyptischen Motiven datieren auf den 10. Juni. Von 10. April bis 14. Juni war im Ägyptischen Museum der staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin die Schau "Nofretete – Echnaton" zu sehen, die zuvor Station in München gemacht hatte und danach in Hildesheim gezeigt wurde. Weder im Notizbuch noch an anderer Stelle gibt es einen Hinweis darauf, dass das Interesse am Alten Ägypten auf einen gemeinsamen Ausstellungsbesuch von Amina Handke, Amina
und Peter Handke zurückgeht, das Thema war aber in den Medien sehr präsent. (Vgl. www.spiegel.de )

Zeichnungen

❬a❭Z22/NB 005: Zwei Dinosaurier; mittelgroße Zeichnung (Kugelschreiber: schwarz), Urheber*in nicht identifiziert. Es lässt sich nicht eindeutig sagen, ob die Zeichnung von Peter Handke, seiner Tochter Amina oder einer dritten Person stammt.

der Trost, ein Ornament inner-
halb andrer Ornamente zu
werden (er ist auch so groß,
der Sarkophag, daß man sich
darin verliert)

Rette dich nicht ins Denken ange-
sichts des Goldwagens v. Tut-ench-
Amon
Tutanchamun
(Denken über das Hämmern
des Golds, über die Zeit seit dem Häm-
mern) ‒ das Betrachten ist schwieriger ❬1❭

Ich lache einfach zuviel!
All die Pflichten brauchen bei
mir immer noch eine Anstrengung,
110
der Trost, ein Ornament innerhalb andrer Ornamente zu werden (er ist auch so groß, der Sarkophag, daß man sich darin verliert)​
Rette dich nicht ins Denken angesichts des Goldwagens v. Tut-ench- Amon Tutanchamun
(Denken über das Hämmern des Golds, über die Zeit seit dem Hämmern) ‒ das Betrachten ist schwieriger❬1❭
Ich lache einfach zuviel!​
All die Pflichten brauchen bei mir immer noch eine Anstrengung,
❬1❭Die Notizen und Zeichnungen mit ägyptischen Motiven datieren auf den 10. Juni. Von 10. April bis 14. Juni war im Ägyptischen Museum der staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin die Schau "Nofretete – Echnaton" zu sehen, die zuvor Station in München gemacht hatte und danach in Hildesheim gezeigt wurde. Weder im Notizbuch noch an anderer Stelle gibt es einen Hinweis darauf, dass das Interesse am Alten Ägypten auf einen gemeinsamen Ausstellungsbesuch von Amina Handke, Amina
und Peter Handke zurückgeht, das Thema war aber in den Medien sehr präsent. (Vgl. www.spiegel.de )

Zeichnungen

❬a❭Z22/NB 005: Zwei Dinosaurier; mittelgroße Zeichnung (Kugelschreiber: schwarz), Urheber*in nicht identifiziert. Es lässt sich nicht eindeutig sagen, ob die Zeichnung von Peter Handke, seiner Tochter Amina oder einer dritten Person stammt.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 08.05.1976-13.06.1976 (NB 005). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 118. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197605-197606/methods/sdef:TEI/get?mode=p_118. Online abgerufen: 21.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links