verständlicher beantworten können)

10.6.Die Vorstellung, daß V. nicht identifiziert
ihrer
Mutter gestern vor allem erzählt hat,
daß ich ihr Aminas Handke, Amina
Serviette (❬irrtümlich❭)
gegeben habe

Vor Müdigkeit die Augen nicht mehr
zumachen können

In diesen ägyptischen Särgen
109b
verständlicher beantworten können)​
10.6.
Die Vorstellung, daß V. nicht identifiziert
ihrer Mutter gestern vor allem erzählt hat, daß ich ihr Aminas Handke, Amina
Serviette (irrtümlich) gegeben habe​
Vor Müdigkeit die Augen nicht mehr zumachen können​
In diesen ägyptischen Särgen

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zeichnungen

❬a❭Z20/NB 005: Hieroglyphen; mittelgroße Zeichnung (Kugelschreiber: blau), Urheber*in nicht identifiziert. Die Zeichnung stammt wahrscheinlich von Peter Handke. Möglicherweise beziehen sich folgende Notizen darauf: "In diesen ägyptischen Särgen der Trost, ein Ornament innerhalb andrer Ornamente zu werden (er ist auch so groß, der Sarkophag, daß man sich darin verliert)" (ES. 117f.), "Rette dich nicht ins Denken angesichts des Goldwagens v. Tut-ench-Amon (Denken über das Hämmern des Golds, über die Zeit seit dem Hämmern) ‒ das Betrachten ist schwieriger" (ES. 118.)
❬b❭Z21/NB 005: Dinosaurier; mittelgroße, seitlich gedrehte Zeichnung (Kugelschreiber: blau, schwarz), Urheber*in nicht identifiziert. Es lässt sich nicht eindeutig sagen, ob die Zeichnung von Peter Handke, seiner Tochter Amina oder einer dritten Person stammt.

verständlicher beantworten können)

10.6.Die Vorstellung, daß V. nicht identifiziert
ihrer
Mutter gestern vor allem erzählt hat,
daß ich ihr Aminas Handke, Amina
Serviette (❬irrtümlich❭)
gegeben habe

Vor Müdigkeit die Augen nicht mehr
zumachen können

In diesen ägyptischen Särgen
109b
verständlicher beantworten können)​
10.6.
Die Vorstellung, daß V. nicht identifiziert
ihrer Mutter gestern vor allem erzählt hat, daß ich ihr Aminas Handke, Amina
Serviette (irrtümlich) gegeben habe​
Vor Müdigkeit die Augen nicht mehr zumachen können​
In diesen ägyptischen Särgen

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zeichnungen

❬a❭Z20/NB 005: Hieroglyphen; mittelgroße Zeichnung (Kugelschreiber: blau), Urheber*in nicht identifiziert. Die Zeichnung stammt wahrscheinlich von Peter Handke. Möglicherweise beziehen sich folgende Notizen darauf: "In diesen ägyptischen Särgen der Trost, ein Ornament innerhalb andrer Ornamente zu werden (er ist auch so groß, der Sarkophag, daß man sich darin verliert)" (ES. 117f.), "Rette dich nicht ins Denken angesichts des Goldwagens v. Tut-ench-Amon (Denken über das Hämmern des Golds, über die Zeit seit dem Hämmern) ‒ das Betrachten ist schwieriger" (ES. 118.)
❬b❭Z21/NB 005: Dinosaurier; mittelgroße, seitlich gedrehte Zeichnung (Kugelschreiber: blau, schwarz), Urheber*in nicht identifiziert. Es lässt sich nicht eindeutig sagen, ob die Zeichnung von Peter Handke, seiner Tochter Amina oder einer dritten Person stammt.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 08.05.1976-13.06.1976 (NB 005). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 117. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197605-197606/methods/sdef:TEI/get?mode=p_117. Online abgerufen: 21.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links