vor dem draußen statt der
Taxis völlig WEISSE Kutschen
in langen Reihen standen

"Nach de wirren ? erniedrigenden
Träumen erhob sich beim mir im Augenblick des
Erwachens vor mir ? dem ❬dämmerungs❭blauen
Himmel eine der Umriß einer
selbstgewissen stolzen Rose"

langstieligen
Im Traum legte ich mich in
ein fremdes Bett, das naß
war

Wunder Zeigefinger vom Murmel-
spiel im Freien ("Schlatzeln❬1❭")

Es gab einen völlig unscheinbaren
Ort im Dorf meiner Kindheit Griffen
❬2❭,
der bei allen Leuten "das Drei-
eck" hieß, nur weil die K? :
Dieses "Dreieck war einfach
ein grasbewachsener
kleiner Fleck, aber
er war ein Ort, der
einen NAMEN hatte
und dieser Name war
magisch: ein Treffpunkt
der Kinder: "Wir treffen uns am
Dreieck" ... Und die Mutter❬3❭l❭i❬
104
vor dem draußen statt der Taxis völlig WEISSE Kutschen in langen Reihen standen​
"Nach wirren erniedrigenden Träumen erhob sich mir im Augenblick des Erwachens vor dem dämmerungsblauen Himmel der selbstgewisse Umriß einer langstieligen stolzen Rose"​
Im Traum legte ich mich in ein fremdes Bett, das naß war​
Wunder Zeigefinger vom Murmelspiel im Freien ("Schlatzeln❬1❭")​
Es gab einen völlig unscheinbaren Ort im Dorf meiner Kindheit Griffen
❬2❭, der bei allen Leuten "das Dreieck" hieß : Dieses "Dreieck" war einfach ein grasbewachsener kleiner Fleck, aber er war ein Ort, der einen NAMEN hatte und dieser Name war magisch: ein Treffpunkt der Kinder: "Wir treffen uns am Dreieck" ... Und die Mutter❬3❭ließ​
❬1❭schlatzeln: mit Murmeln spielen (Pohl: Kleines Kärntner Wörterbuch. 2007, S. 161)
❬2❭Peter Handke spricht hier vermutlich von seinem eigenen Geburtsort, Altenmarkt Altenmarkt, Griffen
in der Gemeinde Griffen Griffen
.
❬3❭Wahrscheinlich ist hier Maria Handke Handke, Maria
gemeint.

Zeichnungen

❬a❭Z02/NB 003: Lageplan vom "Dreieck" (Altenmarkt) – Straßenkreuzung in Peter Handkes Heimatort Altenmarkt / Marktgemeinde Griffen mit einem Wiesenstück in der Mitte; kleine eh. Zeichnung (Fineliner: grün), mit Beschriftung und korrespondierender Notiz: "Es gab einen völlig unscheinbaren Ort im Dorf meiner Kindheit Griffen
, der bei allen Leuten "das Dreieck" hieß: Dieses "Dreieck" war einfach ein grasbewachsener kleiner Fleck, aber er war ein Ort, der einen NAMEN hatte und dieser Name war magisch: ein Treffpunkt der Kinder: "Wir treffen uns am Dreieck" ... Und die Mutterließ mich auch oft die kleinen Geschwister suchen gehen: "Vielleicht sind sie am Dreieck"... (Wenn sie sonst nirgends zu finden waren)"(ES. 106f.).


vor dem draußen statt der
Taxis völlig WEISSE Kutschen
in langen Reihen standen

"Nach de wirren ? erniedrigenden
Träumen erhob sich beim mir im Augenblick des
Erwachens vor mir ? dem ❬dämmerungs❭blauen
Himmel eine der Umriß einer
selbstgewissen stolzen Rose"

langstieligen
Im Traum legte ich mich in
ein fremdes Bett, das naß
war

Wunder Zeigefinger vom Murmel-
spiel im Freien ("Schlatzeln❬1❭")

Es gab einen völlig unscheinbaren
Ort im Dorf meiner Kindheit Griffen
❬2❭,
der bei allen Leuten "das Drei-
eck" hieß, nur weil die K? :
Dieses "Dreieck war einfach
ein grasbewachsener
kleiner Fleck, aber
er war ein Ort, der
einen NAMEN hatte
und dieser Name war
magisch: ein Treffpunkt
der Kinder: "Wir treffen uns am
Dreieck" ... Und die Mutter❬3❭l❭i❬
104
vor dem draußen statt der Taxis völlig WEISSE Kutschen in langen Reihen standen​
"Nach wirren erniedrigenden Träumen erhob sich mir im Augenblick des Erwachens vor dem dämmerungsblauen Himmel der selbstgewisse Umriß einer langstieligen stolzen Rose"​
Im Traum legte ich mich in ein fremdes Bett, das naß war​
Wunder Zeigefinger vom Murmelspiel im Freien ("Schlatzeln❬1❭")​
Es gab einen völlig unscheinbaren Ort im Dorf meiner Kindheit Griffen
❬2❭, der bei allen Leuten "das Dreieck" hieß : Dieses "Dreieck" war einfach ein grasbewachsener kleiner Fleck, aber er war ein Ort, der einen NAMEN hatte und dieser Name war magisch: ein Treffpunkt der Kinder: "Wir treffen uns am Dreieck" ... Und die Mutter❬3❭ließ​
❬1❭schlatzeln: mit Murmeln spielen (Pohl: Kleines Kärntner Wörterbuch. 2007, S. 161)
❬2❭Peter Handke spricht hier vermutlich von seinem eigenen Geburtsort, Altenmarkt Altenmarkt, Griffen
in der Gemeinde Griffen Griffen
.
❬3❭Wahrscheinlich ist hier Maria Handke Handke, Maria
gemeint.

Zeichnungen

❬a❭Z02/NB 003: Lageplan vom "Dreieck" (Altenmarkt) – Straßenkreuzung in Peter Handkes Heimatort Altenmarkt / Marktgemeinde Griffen mit einem Wiesenstück in der Mitte; kleine eh. Zeichnung (Fineliner: grün), mit Beschriftung und korrespondierender Notiz: "Es gab einen völlig unscheinbaren Ort im Dorf meiner Kindheit Griffen
, der bei allen Leuten "das Dreieck" hieß: Dieses "Dreieck" war einfach ein grasbewachsener kleiner Fleck, aber er war ein Ort, der einen NAMEN hatte und dieser Name war magisch: ein Treffpunkt der Kinder: "Wir treffen uns am Dreieck" ... Und die Mutterließ mich auch oft die kleinen Geschwister suchen gehen: "Vielleicht sind sie am Dreieck"... (Wenn sie sonst nirgends zu finden waren)"(ES. 106f.).
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 106. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_106. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links