in einem Ton auf dem Pflaster, weil
er nichts tat, sich nur ziehen ließ

Eben kam ein Mann vorbei und
erbat meine Füllfeder; dann kritzelte
er neben mir im Stehen lange etwas zu
schon etwas Geschriebenen auf einen winzigen
Zettel (wie ein Kassenbon), gab mir
die Füllfeder zurück und ging weiter

Die Kiwifrüchte duften sogar aus
der Plastiktragetasche, die einen Park-
stuhl weiter weg steht

Manchmal, nach Mißgeschicken
hintereinander, hilft nur noch
Mit-sich-selber-Reden

Dann wieder die Vorstellung, daß
alles, was ich denke und fühle,
falsch ist, oder wenigstens un-
gültig

Ich saß der gemarterten Frau mit
dem Kind gegenüber und war zum
allerfreundlichsten Blick bereit,
vielleicht könnte der sie erheben –
aber sie dachte vielleicht gar nicht,
daß es so was geben könnte

Frau G. Greinert, Hildegard
, wenn ihr nicht wohl in
der Haut ist, zieht die Ärmel des
Pullovers sich über die Fäuste
123
in einem Ton auf dem Pflaster, weil er nichts tat, sich nur ziehen ließ​
Eben kam ein Mann vorbei und erbat meine Füllfeder; dann kritzelte er neben mir im Stehen lange etwas zu schon etwas Geschriebenem auf einen winzigen Zettel (wie ein Kassenbon), gab mir die Füllfeder zurück und ging weiter​
Die Kiwifrüchte duften aus der Plastiktragetasche, die einen Parkstuhl weiter weg steht​
Manchmal, nach Mißgeschicken hintereinander, hilft nur noch Mit-sich-selber-Reden​
Dann wieder die Vorstellung, daß alles, was ich denke und fühle, falsch ist, oder wenigstens ungültig​
Ich saß der gemarterten Frau mit dem Kind gegenüber und war zum allerfreundlichsten Blick bereit, vielleicht könnte der sie erheben – aber sie dachte vielleicht gar nicht, daß es so was geben könnte​
Frau G. Greinert, Hildegard
, wenn ihr nicht wohl in der Haut ist, zieht die Ärmel des Pullovers sich über die Fäuste​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



in einem Ton auf dem Pflaster, weil
er nichts tat, sich nur ziehen ließ

Eben kam ein Mann vorbei und
erbat meine Füllfeder; dann kritzelte
er neben mir im Stehen lange etwas zu
schon etwas Geschriebenen auf einen winzigen
Zettel (wie ein Kassenbon), gab mir
die Füllfeder zurück und ging weiter

Die Kiwifrüchte duften sogar aus
der Plastiktragetasche, die einen Park-
stuhl weiter weg steht

Manchmal, nach Mißgeschicken
hintereinander, hilft nur noch
Mit-sich-selber-Reden

Dann wieder die Vorstellung, daß
alles, was ich denke und fühle,
falsch ist, oder wenigstens un-
gültig

Ich saß der gemarterten Frau mit
dem Kind gegenüber und war zum
allerfreundlichsten Blick bereit,
vielleicht könnte der sie erheben –
aber sie dachte vielleicht gar nicht,
daß es so was geben könnte

Frau G. Greinert, Hildegard
, wenn ihr nicht wohl in
der Haut ist, zieht die Ärmel des
Pullovers sich über die Fäuste
123
in einem Ton auf dem Pflaster, weil er nichts tat, sich nur ziehen ließ​
Eben kam ein Mann vorbei und erbat meine Füllfeder; dann kritzelte er neben mir im Stehen lange etwas zu schon etwas Geschriebenem auf einen winzigen Zettel (wie ein Kassenbon), gab mir die Füllfeder zurück und ging weiter​
Die Kiwifrüchte duften aus der Plastiktragetasche, die einen Parkstuhl weiter weg steht​
Manchmal, nach Mißgeschicken hintereinander, hilft nur noch Mit-sich-selber-Reden​
Dann wieder die Vorstellung, daß alles, was ich denke und fühle, falsch ist, oder wenigstens ungültig​
Ich saß der gemarterten Frau mit dem Kind gegenüber und war zum allerfreundlichsten Blick bereit, vielleicht könnte der sie erheben – aber sie dachte vielleicht gar nicht, daß es so was geben könnte​
Frau G. Greinert, Hildegard
, wenn ihr nicht wohl in der Haut ist, zieht die Ärmel des Pullovers sich über die Fäuste​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 125. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_125. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links