Ahnung der Rüben meiner Kind-
heit war: ein Gegenstant❬d❭ zum
Kauen; und nicht einmal
die Erinnerung machte diese Rübe
saftiger

Vor dem Zubettgehen überall die
ohnedies zugedrehten Wasserhähne
noch einmal zudrehen

In dem Moment, als ich das Buch mit di❬e❭r nackten
Frau von G. Moreau Moreau, Gustave
mit den
auf den Körper gezeichneten Orna-
menten❬1❭ auf dem Klavier liegen
sah, war die Vorstellung plötzlich
wieder möglich, mit der Bewoh-
nerin des Raums zu schlafen

"Wenn ich nur bereit bin, wird
jede Frau der Welt mich an-
schauen – wenn ich bereit bin"

Wie ich mit dem Ehepaar an dem Fried-
hof vorbeifuhr, in dem ihr Kind begraben
liegt, und wie ich, 3 Jahre nach dessen
Tod, im Vorbeifahren von der Frau ein ?
tiefes Seufzen zu hören vermeinte

16.3:
Bilder im Halbschlaf ❬erfüllen
? meinen ganzen Schädel wie
Gesänge einen Kirchenraum
4
Ahnung der Rüben meiner Kindheit war: ein Gegenstand zum Kauen; und nicht einmal die Erinnerung machte diese Rübe saftiger​
Vor dem Zubettgehen überall die ohnedies zugedrehten Wasserhähne noch einmal zudrehen​
In dem Moment, als ich das Buch mit der nackten Frau von G. Moreau Moreau, Gustave
mit den auf den Körper gezeichneten Ornamenten❬1❭ auf dem Klavier liegen sah, war die Vorstellung plötzlich wieder möglich, mit der Bewohnerin des Raums zu schlafen​
"Wenn ich nur bereit bin, wird jede Frau der Welt mich anschauen – wenn ich bereit bin"​
Wie ich mit dem Ehepaar an dem Friedhof vorbeifuhr, in dem ihr Kind begraben liegt, und wie ich, 3 Jahre nach dessen Tod, im Vorbeifahren von der Frau ein tiefes Seufzen zu hören vermeinte​
16.3:
Bilder im Halbschlaf erfüllen meinen ganzen Schädel wie Gesänge einen Kirchenraum​
❬1❭Möglicherweise bezieht sich Peter Handke hier auf ein Bild des Malers Gustave Moreau Moreau, Gustave
, eventuell auf das Gemälde Salomé dansant Salomé dansant
, das auch unter dem Titel Salomé tatouée bekannt ist.


Ahnung der Rüben meiner Kind-
heit war: ein Gegenstant❬d❭ zum
Kauen; und nicht einmal
die Erinnerung machte diese Rübe
saftiger

Vor dem Zubettgehen überall die
ohnedies zugedrehten Wasserhähne
noch einmal zudrehen

In dem Moment, als ich das Buch mit di❬e❭r nackten
Frau von G. Moreau Moreau, Gustave
mit den
auf den Körper gezeichneten Orna-
menten❬1❭ auf dem Klavier liegen
sah, war die Vorstellung plötzlich
wieder möglich, mit der Bewoh-
nerin des Raums zu schlafen

"Wenn ich nur bereit bin, wird
jede Frau der Welt mich an-
schauen – wenn ich bereit bin"

Wie ich mit dem Ehepaar an dem Fried-
hof vorbeifuhr, in dem ihr Kind begraben
liegt, und wie ich, 3 Jahre nach dessen
Tod, im Vorbeifahren von der Frau ein ?
tiefes Seufzen zu hören vermeinte

16.3:
Bilder im Halbschlaf ❬erfüllen
? meinen ganzen Schädel wie
Gesänge einen Kirchenraum
4
Ahnung der Rüben meiner Kindheit war: ein Gegenstand zum Kauen; und nicht einmal die Erinnerung machte diese Rübe saftiger​
Vor dem Zubettgehen überall die ohnedies zugedrehten Wasserhähne noch einmal zudrehen​
In dem Moment, als ich das Buch mit der nackten Frau von G. Moreau Moreau, Gustave
mit den auf den Körper gezeichneten Ornamenten❬1❭ auf dem Klavier liegen sah, war die Vorstellung plötzlich wieder möglich, mit der Bewohnerin des Raums zu schlafen​
"Wenn ich nur bereit bin, wird jede Frau der Welt mich anschauen – wenn ich bereit bin"​
Wie ich mit dem Ehepaar an dem Friedhof vorbeifuhr, in dem ihr Kind begraben liegt, und wie ich, 3 Jahre nach dessen Tod, im Vorbeifahren von der Frau ein tiefes Seufzen zu hören vermeinte​
16.3:
Bilder im Halbschlaf erfüllen meinen ganzen Schädel wie Gesänge einen Kirchenraum​
❬1❭Möglicherweise bezieht sich Peter Handke hier auf ein Bild des Malers Gustave Moreau Moreau, Gustave
, eventuell auf das Gemälde Salomé dansant Salomé dansant
, das auch unter dem Titel Salomé tatouée bekannt ist.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 6. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_6. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links