losigkeit, vor Kapitulation
Und bei dem allen kann ich
noch gähnen!

Ja, ich habe den ganzen Tag
still und aufmerksam und listig gegen
den Tod gekämpft!

Der Präsident der Republik Giscard d'Estaing, Valéry
, im
Fernsehen sprechend, ist nun
wirklich zu seiner üblichen Karikaturzeichnung
verschüchtert; manchmal, bevor
er ein Wort spricht, macht er die vorher
falschen Mundbewegungen im Leeren,
bis er endlich den richtigen Anfang
des Worts hat

Der Präsident Giscard d'Estaing, Valéry
wird nie akzeptieren,
daß Franzosen auf Franzosen
schießen❬1❭; aber auf andre als
Franzosen?

Vielleicht, statt all der Leute,
hätte ich zu meiner Rettung einfach
eine fliegende Untertasse sehen
müssen?

Als das Fernsehen aufhört gegen
Mitternacht, fühle ich mich wieder
weltverlassen und im❬n❭ Gefahr
42
losigkeit, vor Kapitulation Und bei dem allen kann ich noch gähnen!​
Ja, ich habe den ganzen Tag still und aufmerksam und listig gegen den Tod gekämpft!​
Der Präsident der Republik Giscard d'Estaing, Valéry
, im Fernsehen sprechend, ist nun wirklich zu seiner üblichen Karikaturzeichnung verschüchtert; manchmal, bevor er ein Wort spricht, macht er vorher falsche Mundbewegungen im Leeren, bis er endlich den richtigen Anfang des Worts hat​
Der Präsident Giscard d'Estaing, Valéry
wird nie akzeptieren, daß Franzosen auf Franzosen schießen❬1❭; aber auf andre als Franzosen?​
Vielleicht, statt all der Leute, hätte ich zu meiner Rettung einfach eine fliegende Untertasse sehen müssen?​
Als das Fernsehen aufhört gegen Mitternacht, fühle ich mich wieder weltverlassen und in Gefahr​
❬1❭Peter Handke bezieht sich hier auf eine Fernsehansprache des damaligen französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d'Estaing, die am 24. März 1976 ausgestrahlt wurde. Die Stelle lautet im Original: "Je considère que, qu'elles que soient les revendications et qu'elles que soient même les justifications des revendications, il y a quelque chose que nous ne pouvons pas accepter et que je n´accepterai jamais, qui est de voir des français tirer sur d´autres français." (Vie-publique.fr )


losigkeit, vor Kapitulation
Und bei dem allen kann ich
noch gähnen!

Ja, ich habe den ganzen Tag
still und aufmerksam und listig gegen
den Tod gekämpft!

Der Präsident der Republik Giscard d'Estaing, Valéry
, im
Fernsehen sprechend, ist nun
wirklich zu seiner üblichen Karikaturzeichnung
verschüchtert; manchmal, bevor
er ein Wort spricht, macht er die vorher
falschen Mundbewegungen im Leeren,
bis er endlich den richtigen Anfang
des Worts hat

Der Präsident Giscard d'Estaing, Valéry
wird nie akzeptieren,
daß Franzosen auf Franzosen
schießen❬1❭; aber auf andre als
Franzosen?

Vielleicht, statt all der Leute,
hätte ich zu meiner Rettung einfach
eine fliegende Untertasse sehen
müssen?

Als das Fernsehen aufhört gegen
Mitternacht, fühle ich mich wieder
weltverlassen und im❬n❭ Gefahr
42
losigkeit, vor Kapitulation Und bei dem allen kann ich noch gähnen!​
Ja, ich habe den ganzen Tag still und aufmerksam und listig gegen den Tod gekämpft!​
Der Präsident der Republik Giscard d'Estaing, Valéry
, im Fernsehen sprechend, ist nun wirklich zu seiner üblichen Karikaturzeichnung verschüchtert; manchmal, bevor er ein Wort spricht, macht er vorher falsche Mundbewegungen im Leeren, bis er endlich den richtigen Anfang des Worts hat​
Der Präsident Giscard d'Estaing, Valéry
wird nie akzeptieren, daß Franzosen auf Franzosen schießen❬1❭; aber auf andre als Franzosen?​
Vielleicht, statt all der Leute, hätte ich zu meiner Rettung einfach eine fliegende Untertasse sehen müssen?​
Als das Fernsehen aufhört gegen Mitternacht, fühle ich mich wieder weltverlassen und in Gefahr​
❬1❭Peter Handke bezieht sich hier auf eine Fernsehansprache des damaligen französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d'Estaing, die am 24. März 1976 ausgestrahlt wurde. Die Stelle lautet im Original: "Je considère que, qu'elles que soient les revendications et qu'elles que soient même les justifications des revendications, il y a quelque chose que nous ne pouvons pas accepter et que je n´accepterai jamais, qui est de voir des français tirer sur d´autres français." (Vie-publique.fr )
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 44. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_44. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links