macht, als denke sie mit
einem innerlichen Lächeln
gerade an mich Unbekann-
ten

Heute muß ich mich setzen,
um wieder ins Maß mit der
Welt zu kommen (sonst
gehen)

oh, wie die Zuversicht mich
rührt und "schwach macht"
für die Welt (Allée Marcel
Proust
Allee Marcel Proust, Paris
)

D. nicht identifiziert
, dem jungen Mädchen, hat es
vor mir "Leidendem" gegraust

Schon liegen wieder die hölzernen
Stäbe, an denen die Eislutscher
waren, im Sand der Parkwege

Während ich im Stehen was aufschreibe,
komme ich mir wie jemand vor,
der falsch geparkte Autos notiert

In der Schönheit dieses Tages
scheinen die Häuser nuer aus
spiegelnden Fassaden zu
bestehen

Jetzt, heute, jetzt könnte ich
zwar nicht mit jedem reden,
109
macht, als denke sie mit einem innerlichen Lächeln gerade an mich Unbekannten​
Heute muß ich mich setzen, um wieder ins Maß mit der Welt zu kommen (sonst gehen)​
oh, wie die Zuversicht mich rührt und "schwach macht" für die Welt (Allée Marcel Proust Allee Marcel Proust, Paris
)​
D. nicht identifiziert
, dem jungen Mädchen, hat es vor mir "Leidendem" gegraust​
Schon liegen wieder die hölzernen Stäbe, an denen die Eislutscher waren, im Sand der Parkwege​
Während ich im Stehen was aufschreibe, komme ich mir wie jemand vor, der falsch geparkte Autos notiert​
In der Schönheit dieses Tages scheinen die Häuser nur aus spiegelnden Fassaden zu bestehen​
Jetzt, heute, jetzt könnte ich zwar nicht mit jedem reden, ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



macht, als denke sie mit
einem innerlichen Lächeln
gerade an mich Unbekann-
ten

Heute muß ich mich setzen,
um wieder ins Maß mit der
Welt zu kommen (sonst
gehen)

oh, wie die Zuversicht mich
rührt und "schwach macht"
für die Welt (Allée Marcel
Proust
Allee Marcel Proust, Paris
)

D. nicht identifiziert
, dem jungen Mädchen, hat es
vor mir "Leidendem" gegraust

Schon liegen wieder die hölzernen
Stäbe, an denen die Eislutscher
waren, im Sand der Parkwege

Während ich im Stehen was aufschreibe,
komme ich mir wie jemand vor,
der falsch geparkte Autos notiert

In der Schönheit dieses Tages
scheinen die Häuser nuer aus
spiegelnden Fassaden zu
bestehen

Jetzt, heute, jetzt könnte ich
zwar nicht mit jedem reden,
109
macht, als denke sie mit einem innerlichen Lächeln gerade an mich Unbekannten​
Heute muß ich mich setzen, um wieder ins Maß mit der Welt zu kommen (sonst gehen)​
oh, wie die Zuversicht mich rührt und "schwach macht" für die Welt (Allée Marcel Proust Allee Marcel Proust, Paris
)​
D. nicht identifiziert
, dem jungen Mädchen, hat es vor mir "Leidendem" gegraust​
Schon liegen wieder die hölzernen Stäbe, an denen die Eislutscher waren, im Sand der Parkwege​
Während ich im Stehen was aufschreibe, komme ich mir wie jemand vor, der falsch geparkte Autos notiert​
In der Schönheit dieses Tages scheinen die Häuser nur aus spiegelnden Fassaden zu bestehen​
Jetzt, heute, jetzt könnte ich zwar nicht mit jedem reden, ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 111. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_111. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links