glaubte; nur daß die Gegen-
wart des Wirklichen statt des
Scheins eine Art von ängstlicher
Empfindung hervorbrachte"❬1❭

Eine Lebefrau wie J. Moreau, Jeanne
❬2❭ sagt nicht:
"Ich kenne den Geschmack von
Kiwi nicht," sondern: "Ich erinnere
mich nicht mehr an den Geschmack
von Kiwi"

"Man weicht der Welt nicht sicherer
aus als durch die Kunst, und man
verknüpft sich nicht sicherer mit ihr
als durch die Kunst"❬3❭

Das Niesen in den Nachbarwohnungen
"... ja es schien ihm unmöglich von
Ottiliens Ottilie
Augen zu scheiden, von deren
ruhig freundlich gewogenen Blicken er
die letzte Zeit fast ganz allein ge-
lebt hatte❬4❭

"Das Höchste, das Vorzüglichste am
Menschen, ist gestaltlos ..."❬5❭

Jetzt ist mir schon die einfache
Müdigkeit am Ende eines langen
Tages nicht mehr geheuer

"... eine Frau könnte eine Ewigkeit
leben, ohne daran zu denken, sich
138
glaubte; nur daß die Gegenwart des Wirklichen statt des Scheins eine Art von ängstlicher Empfindung hervorbrachte"❬1❭
Eine Lebefrau wie J. Moreau, Jeanne
❬2❭ sagt nicht: "Ich kenne den Geschmack von Kiwi nicht," sondern: "Ich erinnere mich nicht mehr an den Geschmack von Kiwi"​
"Man weicht der Welt nicht sicherer aus als durch die Kunst, und man verknüpft sich nicht sicherer mit ihr als durch die Kunst"❬3❭
Das Niesen in den Nachbarwohnungen​
"... ja es schien ihm unmöglich von Ottiliens Ottilie
Augen zu scheiden, von deren ruhig freundlich gewogenen Blicken er die letzte Zeit fast ganz allein gelebt hatte"❬4❭
"Das Höchste, das Vorzüglichste am Menschen, ist gestaltlos ..."❬5❭
Jetzt ist mir schon die einfache Müdigkeit am Ende eines langen Tages nicht mehr geheuer​
"... eine Frau könnte eine Ewigkeit leben, ohne daran zu denken, sich ​
❬2❭Möglicherweise steht die Abkürzung für Jeanne Moreau. Die Schauspielerin wirkte an einer Inszenierung von Handkes Stück Der Ritt über den Bodensee Der Ritt über den Bodensee
(1971) mit, die am 9. Jänner 1974 im Espace Cardin, dem kleinen Privattheater des Modeschöpfers Pierre Cardin Premiere hatte. Aus dieser Begegnung ging eine Affäre hervor, die vermutlich bis 1976 dauerte und in der damaligen Boulevardpresse großes Aufsehen erregte. (Vgl. Pichler: Die Beschreibung des Glücks. 2002, S. 117 LV)


glaubte; nur daß die Gegen-
wart des Wirklichen statt des
Scheins eine Art von ängstlicher
Empfindung hervorbrachte"❬1❭

Eine Lebefrau wie J. Moreau, Jeanne
❬2❭ sagt nicht:
"Ich kenne den Geschmack von
Kiwi nicht," sondern: "Ich erinnere
mich nicht mehr an den Geschmack
von Kiwi"

"Man weicht der Welt nicht sicherer
aus als durch die Kunst, und man
verknüpft sich nicht sicherer mit ihr
als durch die Kunst"❬3❭

Das Niesen in den Nachbarwohnungen
"... ja es schien ihm unmöglich von
Ottiliens Ottilie
Augen zu scheiden, von deren
ruhig freundlich gewogenen Blicken er
die letzte Zeit fast ganz allein ge-
lebt hatte❬4❭

"Das Höchste, das Vorzüglichste am
Menschen, ist gestaltlos ..."❬5❭

Jetzt ist mir schon die einfache
Müdigkeit am Ende eines langen
Tages nicht mehr geheuer

"... eine Frau könnte eine Ewigkeit
leben, ohne daran zu denken, sich
138
glaubte; nur daß die Gegenwart des Wirklichen statt des Scheins eine Art von ängstlicher Empfindung hervorbrachte"❬1❭
Eine Lebefrau wie J. Moreau, Jeanne
❬2❭ sagt nicht: "Ich kenne den Geschmack von Kiwi nicht," sondern: "Ich erinnere mich nicht mehr an den Geschmack von Kiwi"​
"Man weicht der Welt nicht sicherer aus als durch die Kunst, und man verknüpft sich nicht sicherer mit ihr als durch die Kunst"❬3❭
Das Niesen in den Nachbarwohnungen​
"... ja es schien ihm unmöglich von Ottiliens Ottilie
Augen zu scheiden, von deren ruhig freundlich gewogenen Blicken er die letzte Zeit fast ganz allein gelebt hatte"❬4❭
"Das Höchste, das Vorzüglichste am Menschen, ist gestaltlos ..."❬5❭
Jetzt ist mir schon die einfache Müdigkeit am Ende eines langen Tages nicht mehr geheuer​
"... eine Frau könnte eine Ewigkeit leben, ohne daran zu denken, sich ​
❬2❭Möglicherweise steht die Abkürzung für Jeanne Moreau. Die Schauspielerin wirkte an einer Inszenierung von Handkes Stück Der Ritt über den Bodensee Der Ritt über den Bodensee
(1971) mit, die am 9. Jänner 1974 im Espace Cardin, dem kleinen Privattheater des Modeschöpfers Pierre Cardin Premiere hatte. Aus dieser Begegnung ging eine Affäre hervor, die vermutlich bis 1976 dauerte und in der damaligen Boulevardpresse großes Aufsehen erregte. (Vgl. Pichler: Die Beschreibung des Glücks. 2002, S. 117 LV)
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 140. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_140. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links