2.4.76. Als ob der morgend-
liche Gesang einer Amsel in
einer hohenPappel besonders stark
sei! (?

Ich hörte wieder neben mir die
Stimme des Kindes, das im
Schlaf sprach, zuerst deutsch,
dann französisch: Und wie
ruhig und lieblich sie sprach
im Schlaf!

Wie es mich in K. nicht identifiziert
❬1❭ damals ein
bißchen grauste, wenn ich den
Urin eines fremden Kindes
im Klosettbecken sah, statt
dem meines eigenen! Es kam
mir vor, als sei der Urin des
fremden Kindes unappetitlicher,
ordinärer! .... (So ging es mir
auch mit Strumpfhosen, Unterhosen
etc. andrer Kinder) Ja, der Urin
des fremden Kindes erschien mir im
Geruch penetranter, und dunkler
in der Farbe

Brandflecken, wenn ich die
Augen schließe; was ich bei ge-
schlossenen Augen sehe, hat
etwas Schweißtuch-Haftes!

Der Beamte, der zwanghaft
113
2.4.76. Als ob der morgendliche Gesang einer Amsel in einer hohen Pappel besonders stark sei! ​
Ich hörte wieder neben mir die Stimme des Kindes, das im Schlaf sprach, zuerst deutsch, dann französisch: Und wie ruhig und lieblich sie sprach im Schlaf!​
Wie es mich in K. nicht identifiziert
❬1❭ damals ein bißchen grauste, wenn ich den Urin eines fremden Kindes im Klosettbecken sah, statt dem meines eigenen! Es kam mir vor, als sei der Urin des fremden Kindes unappetitlicher, ordinärer! .... (So ging es mir auch mit Strumpfhosen, Unterhosen etc. andrer Kinder) Ja, der Urin des fremden Kindes erschien mir im Geruch penetranter, und dunkler in der Farbe
Brandflecken, wenn ich die Augen schließe; was ich bei geschlossenen Augen sehe, hat etwas Schweißtuch-Haftes!​
Der Beamte, der zwanghaft ​
❬1❭Möglicherweise steht die Abkürzung für Kronberg (im Taunus) Kronberg im Taunus
, wo Handke von 1971 bis 1973 mit seiner Tochter Amina Handke, Amina
und seiner Frau in einem Bungalow wohnte. Nach der Trennung von Libgart Schwarz Schwarz, Libgart
war Handke "die meiste Zeit mit dem Kind alleine. Er gründete zusammen mit Nachbarn im Erdgeschoß seines Hauses einen Kindergarten" (Pektor: Kronberg, Schirnbornweg 6 (1971-1973) [Handkes Orte]. ) .


2.4.76. Als ob der morgend-
liche Gesang einer Amsel in
einer hohenPappel besonders stark
sei! (?

Ich hörte wieder neben mir die
Stimme des Kindes, das im
Schlaf sprach, zuerst deutsch,
dann französisch: Und wie
ruhig und lieblich sie sprach
im Schlaf!

Wie es mich in K. nicht identifiziert
❬1❭ damals ein
bißchen grauste, wenn ich den
Urin eines fremden Kindes
im Klosettbecken sah, statt
dem meines eigenen! Es kam
mir vor, als sei der Urin des
fremden Kindes unappetitlicher,
ordinärer! .... (So ging es mir
auch mit Strumpfhosen, Unterhosen
etc. andrer Kinder) Ja, der Urin
des fremden Kindes erschien mir im
Geruch penetranter, und dunkler
in der Farbe

Brandflecken, wenn ich die
Augen schließe; was ich bei ge-
schlossenen Augen sehe, hat
etwas Schweißtuch-Haftes!

Der Beamte, der zwanghaft
113
2.4.76. Als ob der morgendliche Gesang einer Amsel in einer hohen Pappel besonders stark sei! ​
Ich hörte wieder neben mir die Stimme des Kindes, das im Schlaf sprach, zuerst deutsch, dann französisch: Und wie ruhig und lieblich sie sprach im Schlaf!​
Wie es mich in K. nicht identifiziert
❬1❭ damals ein bißchen grauste, wenn ich den Urin eines fremden Kindes im Klosettbecken sah, statt dem meines eigenen! Es kam mir vor, als sei der Urin des fremden Kindes unappetitlicher, ordinärer! .... (So ging es mir auch mit Strumpfhosen, Unterhosen etc. andrer Kinder) Ja, der Urin des fremden Kindes erschien mir im Geruch penetranter, und dunkler in der Farbe
Brandflecken, wenn ich die Augen schließe; was ich bei geschlossenen Augen sehe, hat etwas Schweißtuch-Haftes!​
Der Beamte, der zwanghaft ​
❬1❭Möglicherweise steht die Abkürzung für Kronberg (im Taunus) Kronberg im Taunus
, wo Handke von 1971 bis 1973 mit seiner Tochter Amina Handke, Amina
und seiner Frau in einem Bungalow wohnte. Nach der Trennung von Libgart Schwarz Schwarz, Libgart
war Handke "die meiste Zeit mit dem Kind alleine. Er gründete zusammen mit Nachbarn im Erdgeschoß seines Hauses einen Kindergarten" (Pektor: Kronberg, Schirnbornweg 6 (1971-1973) [Handkes Orte]. ) .
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 115. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_115. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links