Ein Moment Lebensfreude❬, am Tag❭ gedan-
kenlos

Die Leute gehen an einem vorbei,
blicklos wie für immer

Ich stach einem mehrmals, ihn
tötend, durch den Hals, aber es
war wie eine Akupunktur, kein
Blut

"Maxime": "Verhalte dich immer so,
daß jemand, der dich kennt, dich
wiedererkennt, wenn er dich über-
raschend auf der Straße sieht"

Das Gefühl, ? in Zornausbrüchen
endlich älter zu werden, zumindest älter auszu-
sehen

A. Handke, Amina
schämt sich ganz still, daß weil ich
die Leute beschimpft habe, die uns
das Taxi weggenommen haben,
und bittet mich , um dann um den
Kugelschreiber, um einfach etwas in
der Hand zu haben
zum Spielen,
in ihrer Scham meinetwegen

Toilette-Tasche: Frau G. Greinert, Hildegard
nennt das
"Kulturtasche" (In Deutschland Deutschland
sage
man so)

Vielleicht wie viel rein deklamatorische
Äußerungen es noch in der innigsten,
ruhigsten Beziehung gibt!
164
Ein Moment Lebensfreude, am Tag gedankenlos​
Die Leute gehen an einem vorbei, blicklos wie für immer​
Ich stach einem mehrmals, ihn tötend, durch den Hals, aber es war wie eine Akupunktur, kein Blut​
"Maxime": "Verhalte dich immer so, daß jemand, der dich kennt, dich wiedererkennt, wenn er dich überraschend auf der Straße sieht"​
Das Gefühl, in Zornausbrüchen endlich älter zu werden, zumindest älter auszusehen​
A. Handke, Amina
schämt sich ganz still, weil ich die Leute beschimpft habe, die uns das Taxi weggenommen haben, und bittet michdann um den Kugelschreiber, um einfach etwas in der Hand zu haben zum Spielen, in ihrer Scham meinetwegen​
Toilette-Tasche: Frau G. Greinert, Hildegard
nennt das "Kulturtasche" (In Deutschland Deutschland
sage man so)​
wie viel rein deklamatorische Äußerungen es noch in der innigsten, ruhigsten Beziehung gibt!​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



Ein Moment Lebensfreude❬, am Tag❭ gedan-
kenlos

Die Leute gehen an einem vorbei,
blicklos wie für immer

Ich stach einem mehrmals, ihn
tötend, durch den Hals, aber es
war wie eine Akupunktur, kein
Blut

"Maxime": "Verhalte dich immer so,
daß jemand, der dich kennt, dich
wiedererkennt, wenn er dich über-
raschend auf der Straße sieht"

Das Gefühl, ? in Zornausbrüchen
endlich älter zu werden, zumindest älter auszu-
sehen

A. Handke, Amina
schämt sich ganz still, daß weil ich
die Leute beschimpft habe, die uns
das Taxi weggenommen haben,
und bittet mich , um dann um den
Kugelschreiber, um einfach etwas in
der Hand zu haben
zum Spielen,
in ihrer Scham meinetwegen

Toilette-Tasche: Frau G. Greinert, Hildegard
nennt das
"Kulturtasche" (In Deutschland Deutschland
sage
man so)

Vielleicht wie viel rein deklamatorische
Äußerungen es noch in der innigsten,
ruhigsten Beziehung gibt!
164
Ein Moment Lebensfreude, am Tag gedankenlos​
Die Leute gehen an einem vorbei, blicklos wie für immer​
Ich stach einem mehrmals, ihn tötend, durch den Hals, aber es war wie eine Akupunktur, kein Blut​
"Maxime": "Verhalte dich immer so, daß jemand, der dich kennt, dich wiedererkennt, wenn er dich überraschend auf der Straße sieht"​
Das Gefühl, in Zornausbrüchen endlich älter zu werden, zumindest älter auszusehen​
A. Handke, Amina
schämt sich ganz still, weil ich die Leute beschimpft habe, die uns das Taxi weggenommen haben, und bittet michdann um den Kugelschreiber, um einfach etwas in der Hand zu haben zum Spielen, in ihrer Scham meinetwegen​
Toilette-Tasche: Frau G. Greinert, Hildegard
nennt das "Kulturtasche" (In Deutschland Deutschland
sage man so)​
wie viel rein deklamatorische Äußerungen es noch in der innigsten, ruhigsten Beziehung gibt!​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 166. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_166. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links