verkaufte er Kunstgewerbe. Usw. Usw.
Oder er sagte: "Ich arbeite mache
Werbung
Von meinem Vater❬1❭ sagte
ich: "Er ist Abteilungsleiter einer Bank."
(Er leitete in der Tat die Kreditab-
teilung einer 'Sparkasse' – aber ich dachte,
eine Sparkasse sei was Geringeres
als eine Bank und sagte also Bank;
und ich sagte "Bankbeamter" statt
"Sparkassenangestellter"; und von
meinem Stiefvater❬2❭ sagte ich, er sei
Zimmermann, während auf dem
Lohnstreifen Hilfsarbeiter stand,
oder ich sagte, er sei Kraftfahrer,
früher sei er Straßenbahnfahrer
gewesen; oder ich sagte: er ❬ar❭beite
im Betrieb meines Onkels❬3❭, der Zim-
mermeister sei; oder wie ich meine
Mit-Volksschülerin nach Jahrzehnten
als Angestellte einer "Galerie" (s.o.)
in Paris Paris
wiedertraf und sie mir auf
meine Frage sagte, ihr Vater sei
angestellt bei der Straßenverwal-
tung, und ich mich erinnerte, daß
ihr Vater Straßenwärter war, von
dem ich sofort ein Bild mit der
82
verkaufte er Kunstgewerbe. Usw. Von meinem Vater❬1❭ sagte ich: "Er ist Abteilungsleiter einer Bank." (Er leitete in der Tat die Kreditabteilung einer 'Sparkasse' – aber ich dachte, eine Sparkasse sei was Geringeres als eine Bank und sagte also Bank; und ich sagte "Bankbeamter" statt "Sparkassenangestellter"; und von meinem Stiefvater❬2❭ sagte ich, er sei Zimmermann, während auf dem Lohnstreifen Hilfsarbeiter stand, oder ich sagte, er sei Kraftfahrer, früher sei er Straßenbahnfahrer gewesen; oder ich sagte: er arbeite im Betrieb meines Onkels❬3❭, der Zimmermeister sei; oder wie ich meine Mit-Volksschülerin nach Jahrzehnten als Angestellte einer "Galerie" (s.o.) in Paris Paris
wiedertraf und sie mir auf meine Frage sagte, ihr Vater sei angestellt bei der Straßenverwaltung, und ich mich erinnerte, daß ihr Vater Straßenwärter war, von dem ich sofort ein Bild mit der ​
❬1❭Wahrscheinlich ist hier Peter Handkes Vater Erich Schönemann Schönemann, Erich
gemeint.
❬2❭Wahrscheinlich ist hier Peter Handkes Stiefvater Bruno Handke Handke, Bruno
gemeint.
❬3❭Wahrscheinlich ist hier Georg Siutz Siutz, Georg
gemeint, der einzige von ursprünglich drei Brüdern von Handkes Mutter, der lebend aus dem Krieg zurückgekommen ist.


verkaufte er Kunstgewerbe. Usw. Usw.
Oder er sagte: "Ich arbeite mache
Werbung
Von meinem Vater❬1❭ sagte
ich: "Er ist Abteilungsleiter einer Bank."
(Er leitete in der Tat die Kreditab-
teilung einer 'Sparkasse' – aber ich dachte,
eine Sparkasse sei was Geringeres
als eine Bank und sagte also Bank;
und ich sagte "Bankbeamter" statt
"Sparkassenangestellter"; und von
meinem Stiefvater❬2❭ sagte ich, er sei
Zimmermann, während auf dem
Lohnstreifen Hilfsarbeiter stand,
oder ich sagte, er sei Kraftfahrer,
früher sei er Straßenbahnfahrer
gewesen; oder ich sagte: er ❬ar❭beite
im Betrieb meines Onkels❬3❭, der Zim-
mermeister sei; oder wie ich meine
Mit-Volksschülerin nach Jahrzehnten
als Angestellte einer "Galerie" (s.o.)
in Paris Paris
wiedertraf und sie mir auf
meine Frage sagte, ihr Vater sei
angestellt bei der Straßenverwal-
tung, und ich mich erinnerte, daß
ihr Vater Straßenwärter war, von
dem ich sofort ein Bild mit der
82
verkaufte er Kunstgewerbe. Usw. Von meinem Vater❬1❭ sagte ich: "Er ist Abteilungsleiter einer Bank." (Er leitete in der Tat die Kreditabteilung einer 'Sparkasse' – aber ich dachte, eine Sparkasse sei was Geringeres als eine Bank und sagte also Bank; und ich sagte "Bankbeamter" statt "Sparkassenangestellter"; und von meinem Stiefvater❬2❭ sagte ich, er sei Zimmermann, während auf dem Lohnstreifen Hilfsarbeiter stand, oder ich sagte, er sei Kraftfahrer, früher sei er Straßenbahnfahrer gewesen; oder ich sagte: er arbeite im Betrieb meines Onkels❬3❭, der Zimmermeister sei; oder wie ich meine Mit-Volksschülerin nach Jahrzehnten als Angestellte einer "Galerie" (s.o.) in Paris Paris
wiedertraf und sie mir auf meine Frage sagte, ihr Vater sei angestellt bei der Straßenverwaltung, und ich mich erinnerte, daß ihr Vater Straßenwärter war, von dem ich sofort ein Bild mit der ​
❬1❭Wahrscheinlich ist hier Peter Handkes Vater Erich Schönemann Schönemann, Erich
gemeint.
❬2❭Wahrscheinlich ist hier Peter Handkes Stiefvater Bruno Handke Handke, Bruno
gemeint.
❬3❭Wahrscheinlich ist hier Georg Siutz Siutz, Georg
gemeint, der einzige von ursprünglich drei Brüdern von Handkes Mutter, der lebend aus dem Krieg zurückgekommen ist.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 84. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_84. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links