Die Augen, diese Unwirklichkeitsstifter;
Der Gedanke, daß ich was aufge-
schrieben habe vom Leben der
Menschen, erwärmt mich.

An einem solch schönen Tag sind
die unterirdischen Métrogänge immer
noch voll Menschen, und man steht
Schlange an den Kinokassen

Vielleicht kommt dieses Unwirklich-
keitsgefühl, das Gefühl der Unver-
bundenheit einfach von alle dem
Pfefferminz- und Lindenblütentee ...

Ein Abend fast ohne Angst, mit
viel Nachsicht: Nachsicht, eine
erstrebenswerte Eigenschaft ... (Begütigung)

Mir fiel auf, daß ich gar keine Witze
mehr wußte, und daß mir das
gut gefiel

6.4. Die Klospülung hörte ich los-
gehen wie einen Morgenhusten (Ver-
wechslung)

Begütigung – aktive Güte
B. nicht identifiziert
sprach über die Angst der berühmten Schau-
spielerin, vergessen zu werden:
natürlich ist sie unvergeßbar, aber
sie hat Angst, als "Vergessene" zu
130
Die Augen, diese Unwirklichkeitsstifter;​
Der Gedanke, daß ich was aufgeschrieben habe vom Leben der Menschen, erwärmt mich.​
An einem solch schönen Tag sind die unterirdischen Métrogänge immer noch voll Menschen, und man steht Schlange an den Kinokassen​
Vielleicht kommt dieses Unwirklichkeitsgefühl, das Gefühl der Unverbundenheit einfach von all dem Pfefferminz- und Lindenblütentee ...​
Ein Abend fast ohne Angst, mit viel Nachsicht: Nachsicht, eine erstrebenswerte Eigenschaft ... (Begütigung)
Mir fiel auf, daß ich gar keine Witze mehr wußte, und daß mir das gut gefiel​
6.4.
Die Klospülung hörte ich losgehen wie einen Morgenhusten (Verwechslung)​
Begütigung – aktive Güte​
B. nicht identifiziert
sprach über die Angst der berühmten Schauspielerin, vergessen zu werden: natürlich ist sie unvergeßbar, aber sie hat Angst, als "Vergessene" zu ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



Die Augen, diese Unwirklichkeitsstifter;
Der Gedanke, daß ich was aufge-
schrieben habe vom Leben der
Menschen, erwärmt mich.

An einem solch schönen Tag sind
die unterirdischen Métrogänge immer
noch voll Menschen, und man steht
Schlange an den Kinokassen

Vielleicht kommt dieses Unwirklich-
keitsgefühl, das Gefühl der Unver-
bundenheit einfach von alle dem
Pfefferminz- und Lindenblütentee ...

Ein Abend fast ohne Angst, mit
viel Nachsicht: Nachsicht, eine
erstrebenswerte Eigenschaft ... (Begütigung)

Mir fiel auf, daß ich gar keine Witze
mehr wußte, und daß mir das
gut gefiel

6.4. Die Klospülung hörte ich los-
gehen wie einen Morgenhusten (Ver-
wechslung)

Begütigung – aktive Güte
B. nicht identifiziert
sprach über die Angst der berühmten Schau-
spielerin, vergessen zu werden:
natürlich ist sie unvergeßbar, aber
sie hat Angst, als "Vergessene" zu
130
Die Augen, diese Unwirklichkeitsstifter;​
Der Gedanke, daß ich was aufgeschrieben habe vom Leben der Menschen, erwärmt mich.​
An einem solch schönen Tag sind die unterirdischen Métrogänge immer noch voll Menschen, und man steht Schlange an den Kinokassen​
Vielleicht kommt dieses Unwirklichkeitsgefühl, das Gefühl der Unverbundenheit einfach von all dem Pfefferminz- und Lindenblütentee ...​
Ein Abend fast ohne Angst, mit viel Nachsicht: Nachsicht, eine erstrebenswerte Eigenschaft ... (Begütigung)
Mir fiel auf, daß ich gar keine Witze mehr wußte, und daß mir das gut gefiel​
6.4.
Die Klospülung hörte ich losgehen wie einen Morgenhusten (Verwechslung)​
Begütigung – aktive Güte​
B. nicht identifiziert
sprach über die Angst der berühmten Schauspielerin, vergessen zu werden: natürlich ist sie unvergeßbar, aber sie hat Angst, als "Vergessene" zu ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 15.03.1976-16.04.1976 (NB 003). Hg. von Anna Estermann und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 134. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197603-197604/methods/sdef:TEI/get?mode=p_134. Online abgerufen: 18.06.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links