Geilheit: nur 1 Blick, und nur eines in
diesem einen Blick (nichts Umfassendes;
daher das Starrende, Würdelose; dann wenigs-
tens ein Schmunzeln) – S. Sorger, Valentin
geht plötzlich den
Frauen nach [F.-E. ❬1❭]

Zeitunglesend ist er nicht schön – nichts, son-
dern häßlich – schwer – nichtig

Fußgängerzone: Niederlassungen im Beton,
und die Sehenswürdigkeiten sind zu nah
– und formlos [also unwirklich!] (Welche
Idee vom Leben? Eine besonders flüchtige);
Kinder dösen in eiförmigen Sesseln, daumen-
lutschend; keiner kommt von weit(er), und
keiner hat einen entsprechenden Blick (für
den andern)

Ihr rauhes Inneres (und ihr zartes Inneres)
[Geschlecht]

Die Völkerwanderung des ausgehenden 20.
Jahrhunderts, seelisch; kein Ruheplatz, keine
Gewißheit, jedenfalls keine ehrliche; die Vw.
in den Fußgängerzonen, kurzes Hin- und
Her-Unterwegssein, kurzstreckenhaft, aber
unablässig, mit Täschchen und Milchbehälter-
pyramide ❬2❭ in der Handfläche, kreuz + quer

Die Maispflanzenwurzeln
Steg in der Wildnis, über fast stehenden Bach
Frosch"unken"-tönen
Blick in das offene Kühlhaus, mit den einzelnen
Kühlfächern

Erstarrte Kellnerin, voll Anmut, in den Gesund-
heitsschuhen, im spätnachmittäglichen Wirts-
hauszimmer

Keine Landschaft mehr vor Maisfeldern, in
100
Geilheit: nur 1 Blick, und nur eines in diesem einen Blick (nichts Umfassendes; daher das Starrende, Würdelose; dann wenigstens ein Schmunzeln) – S. Sorger, Valentin
geht plötzlich den Frauen nach [F.-E.❬1❭]​
Zeitunglesend ist er nicht schön – nichts, sondern häßlich – schwer – nichtig
Fußgängerzone: Niederlassungen im Beton, und die Sehenswürdigkeiten sind zu nah – und formlos [also unwirklich!] (Welche Idee vom Leben? Eine besonders flüchtige); Kinder dösen in eiförmigen Sesseln, daumenlutschend; keiner kommt von weit(er), und keiner hat einen entsprechenden Blick (für den andern)​
Ihr rauhes Inneres (und ihr zartes Inneres) [Geschlecht]​
Die Völkerwanderung des ausgehenden 20. Jahrhunderts, seelisch; kein Ruheplatz, keine Gewißheit, jedenfalls keine ehrliche; die Vw. in den Fußgängerzonen, Hin- und Her-Unterwegssein, kurzstreckenhaft, aber unablässig, mit Täschchen und Milchbehälterpyramide❬2❭ in der Handfläche, kreuz + quer​
Die Maispflanzenwurzeln​
Steg in der Wildnis, über fast stehenden Bach​
Frosch"unken"-tönen​
Blick in das offene Kühlhaus, mit den einzelnen Kühlfächern​
Erstarrte Kellnerin, voll Anmut, in den Gesundheitsschuhen, im spätnachmittäglichen Wirtshauszimmer​
Keine Landschaft mehr vor Maisfeldern, in ​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
❬2❭Milchbehälterpyramide: Tetra Pak


Geilheit: nur 1 Blick, und nur eines in
diesem einen Blick (nichts Umfassendes;
daher das Starrende, Würdelose; dann wenigs-
tens ein Schmunzeln) – S. Sorger, Valentin
geht plötzlich den
Frauen nach [F.-E. ❬1❭]

Zeitunglesend ist er nicht schön – nichts, son-
dern häßlich – schwer – nichtig

Fußgängerzone: Niederlassungen im Beton,
und die Sehenswürdigkeiten sind zu nah
– und formlos [also unwirklich!] (Welche
Idee vom Leben? Eine besonders flüchtige);
Kinder dösen in eiförmigen Sesseln, daumen-
lutschend; keiner kommt von weit(er), und
keiner hat einen entsprechenden Blick (für
den andern)

Ihr rauhes Inneres (und ihr zartes Inneres)
[Geschlecht]

Die Völkerwanderung des ausgehenden 20.
Jahrhunderts, seelisch; kein Ruheplatz, keine
Gewißheit, jedenfalls keine ehrliche; die Vw.
in den Fußgängerzonen, kurzes Hin- und
Her-Unterwegssein, kurzstreckenhaft, aber
unablässig, mit Täschchen und Milchbehälter-
pyramide ❬2❭ in der Handfläche, kreuz + quer

Die Maispflanzenwurzeln
Steg in der Wildnis, über fast stehenden Bach
Frosch"unken"-tönen
Blick in das offene Kühlhaus, mit den einzelnen
Kühlfächern

Erstarrte Kellnerin, voll Anmut, in den Gesund-
heitsschuhen, im spätnachmittäglichen Wirts-
hauszimmer

Keine Landschaft mehr vor Maisfeldern, in
100
Geilheit: nur 1 Blick, und nur eines in diesem einen Blick (nichts Umfassendes; daher das Starrende, Würdelose; dann wenigstens ein Schmunzeln) – S. Sorger, Valentin
geht plötzlich den Frauen nach [F.-E.❬1❭]​
Zeitunglesend ist er nicht schön – nichts, sondern häßlich – schwer – nichtig
Fußgängerzone: Niederlassungen im Beton, und die Sehenswürdigkeiten sind zu nah – und formlos [also unwirklich!] (Welche Idee vom Leben? Eine besonders flüchtige); Kinder dösen in eiförmigen Sesseln, daumenlutschend; keiner kommt von weit(er), und keiner hat einen entsprechenden Blick (für den andern)​
Ihr rauhes Inneres (und ihr zartes Inneres) [Geschlecht]​
Die Völkerwanderung des ausgehenden 20. Jahrhunderts, seelisch; kein Ruheplatz, keine Gewißheit, jedenfalls keine ehrliche; die Vw. in den Fußgängerzonen, Hin- und Her-Unterwegssein, kurzstreckenhaft, aber unablässig, mit Täschchen und Milchbehälterpyramide❬2❭ in der Handfläche, kreuz + quer​
Die Maispflanzenwurzeln​
Steg in der Wildnis, über fast stehenden Bach​
Frosch"unken"-tönen​
Blick in das offene Kühlhaus, mit den einzelnen Kühlfächern​
Erstarrte Kellnerin, voll Anmut, in den Gesundheitsschuhen, im spätnachmittäglichen Wirtshauszimmer​
Keine Landschaft mehr vor Maisfeldern, in ​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
❬2❭Milchbehälterpyramide: Tetra Pak
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 102. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_102. Online abgerufen: 25.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links