Beschreibung der Ereignisse an einer
ruhig wachenden Katze

"Und es bellte ihm das Herz in seinem
Innern"❬1❭ (Da schlug er gegen die Brust und
schalt das Herz) "Da verharrte ihm das
Herz ganz in Gehorsam und hielt aus unaus-
lässig" ❬2❭)

Lustlos spielend, erlebt er plötzlich das "Ver-
gnügen einer Anstrengung"

S. Sorger, Valentin
zwingt sich jeweils zum Erzählen; im Lauf
seiner Geschichte befreit er sich immer mehr,
wenn er erzählen kann (Von Anfang an
wollte er nicht erzählen)

Vorstellung, beim Spiel müßte einmal etwas
Außerordentliches passieren (bis zum Tod)

C. nicht identifiziert
: Ihr hoffnungsloses Strahlen (Eine lange
Geschichte)

Die Lächerlichkeit, die zur tieferen Schönheit gehört
"Da lachten sie auf einmal mit verzerrten Wangen"❬3❭
(und Blut troff von ihren Fleischstücken) ❬4❭

Bewußt dienen, und damit auch belustigt
Als begänne sein Gesicht eine zweite Geschichte, sähe
zwar nicht älter, aber doch völlig anders aus als
vor zehn Jahren

In der Vereinigung wurden sie ein Körper, aber
auf keine lustlose, sondern eine melancholi-
sche, verlorene Weise (F.-E. ❬5❭)

Indem sie miteinander schliefen, verbargen sie
sich voreinander, versteckten sie sich vorein-
ander

Seine Arme, die a❬i❭n der Müdigkeit allmählich ruckhaft an den Lehnen
des Stuhles hinabsinken, mit den Geräuschen
eines gleichmäßig tropfenden Wasserhahns

Nach einem dummen Tag: "Ich brauche
38
Beschreibung der Ereignisse an einer ruhig wachenden Katze​
"Und es bellte ihm das Herz in seinem Innern"❬1❭ (Da schlug er gegen die Brust und schalt das Herz) "Da verharrte ihm das Herz ganz in Gehorsam und hielt aus unauslässig"❬2❭)​
Lustlos spielend, erlebt er plötzlich das "Vergnügen einer Anstrengung"​
S. Sorger, Valentin
zwingt sich jeweils zum Erzählen; im Lauf seiner Geschichte befreit er sich immer mehr, wenn er erzählen kann (Von Anfang an wollte er nicht erzählen)​
Vorstellung, beim Spiel müßte einmal etwas Außerordentliches passieren (bis zum Tod)​
C. nicht identifiziert
: Ihr hoffnungsloses Strahlen (Eine lange Geschichte)​
Die Lächerlichkeit, die zur tieferen Schönheit gehört​
"Da lachten sie auf einmal mit verzerrten Wangen"❬3❭ (und Blut troff von ihren Fleischstücken)❬4❭
Bewußt dienen, und damit auch belustigt​
Als begänne sein Gesicht eine zweite Geschichte, sähe zwar nicht älter, aber doch völlig anders aus als vor zehn Jahren​
In der Vereinigung wurden sie ein Körper, aber auf keine lustlose, sondern eine melancholische, verlorene Weise (F.-E.❬5❭)​
Indem sie miteinander schliefen, verbargen sie sich voreinander, versteckten sie sich voreinander​
Seine Arme, die in der Müdigkeit allmählich ruckhaft an den Lehnen des Stuhles hinabsinken, mit den Geräuschen eines gleichmäßig tropfenden Wasserhahns​
Nach einem dummen Tag: "Ich brauche ​
❬1❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 352, Vers 20:13 LV
❬2❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 353, Vers 20:23f. LV. Peter Handke zitiert hier nicht wörtlich. Die Stelle in Wolfgang Schadewaldts Übersetzung lautet: "Da verharrte ihm das Herz ganz in Gehorsam und hielt aus unablässig." (Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 353, Vers 20:23f. LV)
❬3❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 364, Vers 20:347 LV
❬4❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 364, Vers 20:348 LV. Peter Handke zitiert hier nicht wörtlich. Die Stelle in Wolfgang Schadewaldts Übersetzung lautet: "Blut troff von den Fleischstücken, die sie aßen" (Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 364, Vers 20:348 LV) .
❬5❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.


Beschreibung der Ereignisse an einer
ruhig wachenden Katze

"Und es bellte ihm das Herz in seinem
Innern"❬1❭ (Da schlug er gegen die Brust und
schalt das Herz) "Da verharrte ihm das
Herz ganz in Gehorsam und hielt aus unaus-
lässig" ❬2❭)

Lustlos spielend, erlebt er plötzlich das "Ver-
gnügen einer Anstrengung"

S. Sorger, Valentin
zwingt sich jeweils zum Erzählen; im Lauf
seiner Geschichte befreit er sich immer mehr,
wenn er erzählen kann (Von Anfang an
wollte er nicht erzählen)

Vorstellung, beim Spiel müßte einmal etwas
Außerordentliches passieren (bis zum Tod)

C. nicht identifiziert
: Ihr hoffnungsloses Strahlen (Eine lange
Geschichte)

Die Lächerlichkeit, die zur tieferen Schönheit gehört
"Da lachten sie auf einmal mit verzerrten Wangen"❬3❭
(und Blut troff von ihren Fleischstücken) ❬4❭

Bewußt dienen, und damit auch belustigt
Als begänne sein Gesicht eine zweite Geschichte, sähe
zwar nicht älter, aber doch völlig anders aus als
vor zehn Jahren

In der Vereinigung wurden sie ein Körper, aber
auf keine lustlose, sondern eine melancholi-
sche, verlorene Weise (F.-E. ❬5❭)

Indem sie miteinander schliefen, verbargen sie
sich voreinander, versteckten sie sich vorein-
ander

Seine Arme, die a❬i❭n der Müdigkeit allmählich ruckhaft an den Lehnen
des Stuhles hinabsinken, mit den Geräuschen
eines gleichmäßig tropfenden Wasserhahns

Nach einem dummen Tag: "Ich brauche
38
Beschreibung der Ereignisse an einer ruhig wachenden Katze​
"Und es bellte ihm das Herz in seinem Innern"❬1❭ (Da schlug er gegen die Brust und schalt das Herz) "Da verharrte ihm das Herz ganz in Gehorsam und hielt aus unauslässig"❬2❭)​
Lustlos spielend, erlebt er plötzlich das "Vergnügen einer Anstrengung"​
S. Sorger, Valentin
zwingt sich jeweils zum Erzählen; im Lauf seiner Geschichte befreit er sich immer mehr, wenn er erzählen kann (Von Anfang an wollte er nicht erzählen)​
Vorstellung, beim Spiel müßte einmal etwas Außerordentliches passieren (bis zum Tod)​
C. nicht identifiziert
: Ihr hoffnungsloses Strahlen (Eine lange Geschichte)​
Die Lächerlichkeit, die zur tieferen Schönheit gehört​
"Da lachten sie auf einmal mit verzerrten Wangen"❬3❭ (und Blut troff von ihren Fleischstücken)❬4❭
Bewußt dienen, und damit auch belustigt​
Als begänne sein Gesicht eine zweite Geschichte, sähe zwar nicht älter, aber doch völlig anders aus als vor zehn Jahren​
In der Vereinigung wurden sie ein Körper, aber auf keine lustlose, sondern eine melancholische, verlorene Weise (F.-E.❬5❭)​
Indem sie miteinander schliefen, verbargen sie sich voreinander, versteckten sie sich voreinander​
Seine Arme, die in der Müdigkeit allmählich ruckhaft an den Lehnen des Stuhles hinabsinken, mit den Geräuschen eines gleichmäßig tropfenden Wasserhahns​
Nach einem dummen Tag: "Ich brauche ​
❬1❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 352, Vers 20:13 LV
❬2❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 353, Vers 20:23f. LV. Peter Handke zitiert hier nicht wörtlich. Die Stelle in Wolfgang Schadewaldts Übersetzung lautet: "Da verharrte ihm das Herz ganz in Gehorsam und hielt aus unablässig." (Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 353, Vers 20:23f. LV)
❬3❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 364, Vers 20:347 LV
❬4❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 364, Vers 20:348 LV. Peter Handke zitiert hier nicht wörtlich. Die Stelle in Wolfgang Schadewaldts Übersetzung lautet: "Blut troff von den Fleischstücken, die sie aßen" (Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 364, Vers 20:348 LV) .
❬5❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 40. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_40. Online abgerufen: 25.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links