damit sie ihre gekünstelte, teilnahmslos-
teilnehmende Grimasse verliert; man muß
sie immer erst durch Beharrung und Strenge
zum Zuhören zwingen (L. nicht identifiziert
)

Beim Aufstehen in der Nacht gegen einen
Zweig mit Birnen stoßen

Zinnen auf einem winzigen Haus
Seit jeher hat S. Sorger, Valentin
die tiefe Gewißheit, gegen
alle im Recht zu sein, und zwar allein ( F.-E.❬1❭ )

Die Träume wollten ihn wieder ansaugen,
um ihn zu töten; er hielt sie mit Gewalt
zurück, ließ sie langsamer kommen, wie
einen Champagnerkorken; jemand erstickte
dann an dem Griff einer Haarbürste, die
ihn ein Friseur im Mund halten ließ; die
ganze Nacht war unterirdisch, in Räumen
mit Heizungsrohren, und draußen war dann
nur eine einzige fahle Überschwemmung;
unablässig bewegte er sich auf verbotenem Ge-
lände, wie jemand Verkleideter x

"Koan❬2❭" (Zen❬3❭) [nicht geschafft]
Endlich fing er wenigstens wieder mit sich
selber zu reden an

x und am Morgen lagen die Wolken
zahlreich am Himmel, quer, wie ein Er-
gebnis seiner Träume

Er hat noch nicht die spirituelle Kraft, einen
ganzen Tag zu durchdringen

Sie ist in all ihren Reaktionen auf andre
von einer beleidigenden Künstlichkeit
(L. nicht identifiziert
); auf jede Äußerung reagiert sie erst
einmal mit einer Pose von ... ("wie man
reagiert – zeigt sie), als sei nichts ernst
68
damit sie ihre gekünstelte, teilnahmslos-teilnehmende Grimasse verliert; man muß sie immer erst durch Beharrung und Strenge zum Zuhören zwingen (L. nicht identifiziert
)​
Beim Aufstehen in der Nacht gegen einen Zweig mit Birnen stoßen​
Zinnen auf einem winzigen Haus​
Seit jeher hat S. Sorger, Valentin
die tiefe Gewißheit, gegen alle im Recht zu sein, und zwar allein ( F.-E.❬1❭ )​
Die Träume wollten ihn wieder ansaugen, um ihn zu töten; er hielt sie mit Gewalt zurück, ließ sie langsamer kommen, wie einen Champagnerkorken; jemand erstickte dann an dem Griff einer Haarbürste, die ihn ein Friseur im Mund halten ließ; die ganze Nacht war unterirdisch, in Räumen mit Heizungsrohren, und draußen war dann nur eine einzige fahle Überschwemmung; unablässig bewegte er sich auf verbotenem Gelände, wie jemand Verkleideter und am Morgen lagen die Wolken zahlreich am Himmel, quer, wie ein Ergebnis seiner Träume
"Koan❬2❭" (Zen❬3❭) [nicht geschafft]​
Endlich fing er wenigstens wieder mit sich selber zu reden an​
Er hat noch nicht die spirituelle Kraft, einen ganzen Tag zu durchdringen​
Sie ist in all ihren Reaktionen auf andre von einer beleidigenden Künstlichkeit (L. nicht identifiziert
); auf jede Äußerung reagiert sie erst einmal mit einer Pose von ... ("wie man reagiert" – zeigt sie), als sei nichts ernst ​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
❬2❭Koan: im japanischen Zenbuddhismus Bezeichnung für die der Vernunft unzugänglichen Aussprüche, Fragen und Antworten der Zenmeister (www.duden.de )
❬3❭Zen: japanische Richtung des Buddhismus, die durch Meditation die Erfahrung der Einheit allen Seins und damit tätige Lebenskraft und größte Selbstbeherrschung zu erreichen sucht (www.dwds.de )


damit sie ihre gekünstelte, teilnahmslos-
teilnehmende Grimasse verliert; man muß
sie immer erst durch Beharrung und Strenge
zum Zuhören zwingen (L. nicht identifiziert
)

Beim Aufstehen in der Nacht gegen einen
Zweig mit Birnen stoßen

Zinnen auf einem winzigen Haus
Seit jeher hat S. Sorger, Valentin
die tiefe Gewißheit, gegen
alle im Recht zu sein, und zwar allein ( F.-E.❬1❭ )

Die Träume wollten ihn wieder ansaugen,
um ihn zu töten; er hielt sie mit Gewalt
zurück, ließ sie langsamer kommen, wie
einen Champagnerkorken; jemand erstickte
dann an dem Griff einer Haarbürste, die
ihn ein Friseur im Mund halten ließ; die
ganze Nacht war unterirdisch, in Räumen
mit Heizungsrohren, und draußen war dann
nur eine einzige fahle Überschwemmung;
unablässig bewegte er sich auf verbotenem Ge-
lände, wie jemand Verkleideter x

"Koan❬2❭" (Zen❬3❭) [nicht geschafft]
Endlich fing er wenigstens wieder mit sich
selber zu reden an

x und am Morgen lagen die Wolken
zahlreich am Himmel, quer, wie ein Er-
gebnis seiner Träume

Er hat noch nicht die spirituelle Kraft, einen
ganzen Tag zu durchdringen

Sie ist in all ihren Reaktionen auf andre
von einer beleidigenden Künstlichkeit
(L. nicht identifiziert
); auf jede Äußerung reagiert sie erst
einmal mit einer Pose von ... ("wie man
reagiert – zeigt sie), als sei nichts ernst
68
damit sie ihre gekünstelte, teilnahmslos-teilnehmende Grimasse verliert; man muß sie immer erst durch Beharrung und Strenge zum Zuhören zwingen (L. nicht identifiziert
)​
Beim Aufstehen in der Nacht gegen einen Zweig mit Birnen stoßen​
Zinnen auf einem winzigen Haus​
Seit jeher hat S. Sorger, Valentin
die tiefe Gewißheit, gegen alle im Recht zu sein, und zwar allein ( F.-E.❬1❭ )​
Die Träume wollten ihn wieder ansaugen, um ihn zu töten; er hielt sie mit Gewalt zurück, ließ sie langsamer kommen, wie einen Champagnerkorken; jemand erstickte dann an dem Griff einer Haarbürste, die ihn ein Friseur im Mund halten ließ; die ganze Nacht war unterirdisch, in Räumen mit Heizungsrohren, und draußen war dann nur eine einzige fahle Überschwemmung; unablässig bewegte er sich auf verbotenem Gelände, wie jemand Verkleideter und am Morgen lagen die Wolken zahlreich am Himmel, quer, wie ein Ergebnis seiner Träume
"Koan❬2❭" (Zen❬3❭) [nicht geschafft]​
Endlich fing er wenigstens wieder mit sich selber zu reden an​
Er hat noch nicht die spirituelle Kraft, einen ganzen Tag zu durchdringen​
Sie ist in all ihren Reaktionen auf andre von einer beleidigenden Künstlichkeit (L. nicht identifiziert
); auf jede Äußerung reagiert sie erst einmal mit einer Pose von ... ("wie man reagiert" – zeigt sie), als sei nichts ernst ​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
❬2❭Koan: im japanischen Zenbuddhismus Bezeichnung für die der Vernunft unzugänglichen Aussprüche, Fragen und Antworten der Zenmeister (www.duden.de )
❬3❭Zen: japanische Richtung des Buddhismus, die durch Meditation die Erfahrung der Einheit allen Seins und damit tätige Lebenskraft und größte Selbstbeherrschung zu erreichen sucht (www.dwds.de )
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 30.04.2024. Seite 70. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_70. Online abgerufen: 27.05.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links