immer wieder die Bekannten vom alten
Kontinent treffen kann

Traum, daß seine schmutzigen Schuhe geputzt
waren (den ganzen Tag über begegneten ihm
die Dinge, von denen er nachts geträumt
hatte)

Er dachte mühelos über ihn nach, ohne Vor-
satz❬,❭ im Atmen

Im Halbschlaf hat er einen Schlüssel in der
Faust

Ein Tag, an dem man alle Wörter gebrauchen
kann

"Ich kann ihm nur helfen, indem ich ihm zu
neuen Wörtern, neuen Wortverbindungen ver-
helfe" (Das wird ihn erleichtern, G. nicht identifiziert
); so aber
lasse ich ihn Ungerechter ihn allzuoft in sei-
nen alten Wörtern zappeln!

Er hatte keine Bedenken mehr, Geschichten
über "sich von früher" zu hören; (er war
mit seiner Vergangenheit)

Ein Gesicht, entstellt von vergeblicher Woll-
lust (immer versucht, nie beseligt davon;
höchstens "befriedigt")

"Immer noch bin ich viel zu rasch nur be-
leidigt vom Lauf der Welt"

"Ich bin ein freier Geist!" dachte er. "Der
einzig freie Geist in diesem Land." (Und
er wußte es.)

Di❬e❭r Handschriftdruck auf der Zigaretten-
schachtel: war der von einer Maschine
gemacht, auch als Matrix? Dankbar
war er jedenfalls über diese seine Frage
84
immer wieder die Bekannten vom alten Kontinent treffen kann​
Traum, daß seine schmutzigen Schuhe geputzt waren (den ganzen Tag über begegneten ihm die Dinge, von denen er nachts geträumt hatte)​
Er dachte mühelos über ihn nach, ohne Vorsatz, im Atmen​
Im Halbschlaf hat er einen Schlüssel in der Faust​
Ein Tag, an dem man alle Wörter gebrauchen kann​
"Ich kann ihm nur helfen, indem ich ihm zu neuen Wörtern, neuen Wortverbindungen verhelfe" (Das wird ihn erleichtern, G. nicht identifiziert
); so aber lasse ich Ungerechter ihn allzuoft in seinen alten Wörtern zappeln!​
Er hatte keine Bedenken mehr, Geschichten über "sich von früher" zu hören; (er war mit seiner Vergangenheit)​
Ein Gesicht, entstellt von vergeblicher Wolllust (immer versucht, nie beseligt davon; höchstens "befriedigt")​
"Immer noch bin ich viel zu rasch nur beleidigt vom Lauf der Welt"​
"Ich bin ein freier Geist!" dachte er. "Der einzig freie Geist in diesem Land." (Und er wußte es.)​
Der Handschriftdruck auf der Zigarettenschachtel: war der von einer Maschine gemacht, auch als Matrix? Dankbar war er jedenfalls über diese seine Frage​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



immer wieder die Bekannten vom alten
Kontinent treffen kann

Traum, daß seine schmutzigen Schuhe geputzt
waren (den ganzen Tag über begegneten ihm
die Dinge, von denen er nachts geträumt
hatte)

Er dachte mühelos über ihn nach, ohne Vor-
satz❬,❭ im Atmen

Im Halbschlaf hat er einen Schlüssel in der
Faust

Ein Tag, an dem man alle Wörter gebrauchen
kann

"Ich kann ihm nur helfen, indem ich ihm zu
neuen Wörtern, neuen Wortverbindungen ver-
helfe" (Das wird ihn erleichtern, G. nicht identifiziert
); so aber
lasse ich ihn Ungerechter ihn allzuoft in sei-
nen alten Wörtern zappeln!

Er hatte keine Bedenken mehr, Geschichten
über "sich von früher" zu hören; (er war
mit seiner Vergangenheit)

Ein Gesicht, entstellt von vergeblicher Woll-
lust (immer versucht, nie beseligt davon;
höchstens "befriedigt")

"Immer noch bin ich viel zu rasch nur be-
leidigt vom Lauf der Welt"

"Ich bin ein freier Geist!" dachte er. "Der
einzig freie Geist in diesem Land." (Und
er wußte es.)

Di❬e❭r Handschriftdruck auf der Zigaretten-
schachtel: war der von einer Maschine
gemacht, auch als Matrix? Dankbar
war er jedenfalls über diese seine Frage
84
immer wieder die Bekannten vom alten Kontinent treffen kann​
Traum, daß seine schmutzigen Schuhe geputzt waren (den ganzen Tag über begegneten ihm die Dinge, von denen er nachts geträumt hatte)​
Er dachte mühelos über ihn nach, ohne Vorsatz, im Atmen​
Im Halbschlaf hat er einen Schlüssel in der Faust​
Ein Tag, an dem man alle Wörter gebrauchen kann​
"Ich kann ihm nur helfen, indem ich ihm zu neuen Wörtern, neuen Wortverbindungen verhelfe" (Das wird ihn erleichtern, G. nicht identifiziert
); so aber lasse ich Ungerechter ihn allzuoft in seinen alten Wörtern zappeln!​
Er hatte keine Bedenken mehr, Geschichten über "sich von früher" zu hören; (er war mit seiner Vergangenheit)​
Ein Gesicht, entstellt von vergeblicher Wolllust (immer versucht, nie beseligt davon; höchstens "befriedigt")​
"Immer noch bin ich viel zu rasch nur beleidigt vom Lauf der Welt"​
"Ich bin ein freier Geist!" dachte er. "Der einzig freie Geist in diesem Land." (Und er wußte es.)​
Der Handschriftdruck auf der Zigarettenschachtel: war der von einer Maschine gemacht, auch als Matrix? Dankbar war er jedenfalls über diese seine Frage​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 86. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_86. Online abgerufen: 25.07.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links