Seine verschiedenen Unvergeßlichkeiten
(wenigstens eine für jeden Tag)

silbrig glänzender schwerer Haselnußstock
Im Gehen schnitzend
wieder einmal im Gasthofbett als zertretener
Frosch (Rosenbach Rosenbach
); Zimmer fast identisch
mit dem Dachzimmer in G. nicht identifiziert
(Vorhangmuster),
Ölofen, Nachttischlampe)

Der kindische S. Sorger, Valentin
(wenn er vergnügt ist)

Im Tunnel (Gehraum)
Pferdeschweife in der Landschaft) [im Tal Polja-
na
Poljana
): wo die Pferde, während der Mahd, unter
kleinen Bäumen fast verdeckt im Schatten stehen

R. : "Hinter den Gärten"
R. : "Kammer unter der Treppe" (gibt es tatsäch-
lich noch)

der beschossene Kirchturm
Der Weg in der Kurzgraswiese tief eingelassen,
wo früher ein Bach war (→ ideale Landschaft)

Bach, der durch Wiese fließt, ohne Umsäumung
durch Erlen, Weiden, Wasserpflanzen

die gelbe, eßbare Blume wiedergefunden, schwach
süß, karamellhaft, ohne Besinnung sofort in
den Mund gesteckt

Der Schi-Trainierende auf der Sommerstraße,
mit Stockeinsatz (Blinkende Stöcke, zwei Ge-
räusche: die Rollen, die Stockspitzen)

Plötzlich Wind im großen Speiseraum
Achtung vor einem, "der einmal berühmt gewesen
ist" (fast die natürliche A. )

Auf einem Rollwagen zittern die Speisen vorbei
Geruch einer Weizenähre [: scharfdünner Geruch
einer Haferähre]
115
Seine verschiedenen Unvergeßlichkeiten (wenigstens eine für jeden Tag)​
silbrig glänzender schwerer Haselnußstock​
Im Gehen schnitzend​
wieder einmal im Gasthofbett als zertretener Frosch (Rosenbach Rosenbach
); Zimmer fast identisch mit dem Dachzimmer in G. nicht identifiziert
(Vorhangmuster, Ölofen, Nachttischlampe)​
Der kindische S. Sorger, Valentin
(wenn er vergnügt ist)​
Im Tunnel (Gehraum)​
Pferdeschweife in der Landschaft [im Tal Poljana Poljana
]: wo die Pferde, während der Mahd, unter kleinen Bäumen fast verdeckt im Schatten stehen​
R. : "Hinter den Gärten"​
R. : "Kammer unter der Treppe" (gibt es tatsächlich noch)​
der beschossene Kirchturm​
Der Weg in der Kurzgraswiese tief eingelassen, wo früher ein Bach war (→ ideale Landschaft)​
Bach, der durch Wiese fließt, ohne Umsäumung durch Erlen, Weiden, Wasserpflanzen​
die gelbe, eßbare Blume wiedergefunden, schwach süß, karamellhaft, ohne Besinnung sofort in den Mund gesteckt​
Der Schi-Trainierende auf der Sommerstraße, mit Stockeinsatz (Blinkende Stöcke, zwei Geräusche: die Rollen, die Stockspitzen)​
Plötzlich Wind im großen Speiseraum​
Achtung vor einem, "der einmal berühmt gewesen ist" (fast die natürliche A. )​
Auf einem Rollwagen zittern die Speisen vorbei​
Geruch einer Weizenähre [: scharfdünner Geruch einer Haferähre]​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



Seine verschiedenen Unvergeßlichkeiten
(wenigstens eine für jeden Tag)

silbrig glänzender schwerer Haselnußstock
Im Gehen schnitzend
wieder einmal im Gasthofbett als zertretener
Frosch (Rosenbach Rosenbach
); Zimmer fast identisch
mit dem Dachzimmer in G. nicht identifiziert
(Vorhangmuster),
Ölofen, Nachttischlampe)

Der kindische S. Sorger, Valentin
(wenn er vergnügt ist)

Im Tunnel (Gehraum)
Pferdeschweife in der Landschaft) [im Tal Polja-
na
Poljana
): wo die Pferde, während der Mahd, unter
kleinen Bäumen fast verdeckt im Schatten stehen

R. : "Hinter den Gärten"
R. : "Kammer unter der Treppe" (gibt es tatsäch-
lich noch)

der beschossene Kirchturm
Der Weg in der Kurzgraswiese tief eingelassen,
wo früher ein Bach war (→ ideale Landschaft)

Bach, der durch Wiese fließt, ohne Umsäumung
durch Erlen, Weiden, Wasserpflanzen

die gelbe, eßbare Blume wiedergefunden, schwach
süß, karamellhaft, ohne Besinnung sofort in
den Mund gesteckt

Der Schi-Trainierende auf der Sommerstraße,
mit Stockeinsatz (Blinkende Stöcke, zwei Ge-
räusche: die Rollen, die Stockspitzen)

Plötzlich Wind im großen Speiseraum
Achtung vor einem, "der einmal berühmt gewesen
ist" (fast die natürliche A. )

Auf einem Rollwagen zittern die Speisen vorbei
Geruch einer Weizenähre [: scharfdünner Geruch
einer Haferähre]
115
Seine verschiedenen Unvergeßlichkeiten (wenigstens eine für jeden Tag)​
silbrig glänzender schwerer Haselnußstock​
Im Gehen schnitzend​
wieder einmal im Gasthofbett als zertretener Frosch (Rosenbach Rosenbach
); Zimmer fast identisch mit dem Dachzimmer in G. nicht identifiziert
(Vorhangmuster, Ölofen, Nachttischlampe)​
Der kindische S. Sorger, Valentin
(wenn er vergnügt ist)​
Im Tunnel (Gehraum)​
Pferdeschweife in der Landschaft [im Tal Poljana Poljana
]: wo die Pferde, während der Mahd, unter kleinen Bäumen fast verdeckt im Schatten stehen​
R. : "Hinter den Gärten"​
R. : "Kammer unter der Treppe" (gibt es tatsächlich noch)​
der beschossene Kirchturm​
Der Weg in der Kurzgraswiese tief eingelassen, wo früher ein Bach war (→ ideale Landschaft)​
Bach, der durch Wiese fließt, ohne Umsäumung durch Erlen, Weiden, Wasserpflanzen​
die gelbe, eßbare Blume wiedergefunden, schwach süß, karamellhaft, ohne Besinnung sofort in den Mund gesteckt​
Der Schi-Trainierende auf der Sommerstraße, mit Stockeinsatz (Blinkende Stöcke, zwei Geräusche: die Rollen, die Stockspitzen)​
Plötzlich Wind im großen Speiseraum​
Achtung vor einem, "der einmal berühmt gewesen ist" (fast die natürliche A. )​
Auf einem Rollwagen zittern die Speisen vorbei​
Geruch einer Weizenähre [: scharfdünner Geruch einer Haferähre]​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Katharina Pektor, Ulrich von Bülow und Bernhard Fetz. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 14.06.2024. Seite 117. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_117. Online abgerufen: 25.07.2024.

Transkription und Übersetzung fremdsprachiger oder stenographierter Textstellen

Ioannis Fykias (Altgriechisch), Ana Grigalashvili (Georgisch), Angelika Kolesnikow (Russisch), Anna Montané Forasté (Spanisch), Helmut Moysich (Italienisch, Französisch), Martin Springinklee (Steno), Dominik Srienc (Slowenisch) und Dorothea Weber (Latein).

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links