x❬1❭ 2 Stunden danach: die Bohnen im Korb haben
die Nacht verloren, sind zusammengefallen, ein-
gesunken, keine Sonne und keine Schatten mehr,
dafür sind jetzt alle Gerüche stärker x , die Geld-
scheine zwischen den Fingern hängend wie Schmet-
terlinge; ( x Gerüche aus den andern, nun schon
länger offenen Geschäften)
Abfälle häufen sich
in den kleinen Anhängern; Kinder jetzt als Ein-
kaufsbegleiter; der Sturzhelm des abwesenden
Sohnes auf der Ladefläche, neben der geleerten
Steige; Waldfrüchtesteigen schon leer; jetzt
viel mehr Leute in Urlaubsaufmachung, – Foto-
apparate, ganz kleine Taschen; nur noch Einheits-
geräusche – Reden und Waagenklacken (auch
weniger Reden); alte Frau, zwei Kartoffeln
kaufend, die sie in der offenen Hand wegträgt;
Neuarrangieren der Gemüse,: Radieschen über
den Korbrand, in dem die Bohnen sind, gelegt,
wie Blumen; eine Alte spricht zu einem lachenden
Mann, ihm dabei den Finger unter die Achsel
steckend; welkende Salatköpfe; im Verkaufs-
eifer überall wackelnde Sonnenschirme; kleiner
Wind bewegt den so grünen Kümmelstrauß;
an den Häusern werden die Sonnenjalousien
91
x❬1❭ 2 Stunden danach: die Bohnen im Korb haben die Nacht verloren, sind zusammengefallen, eingesunken, keine Sonne und keine Schatten mehr, dafür sind jetzt alle Gerüche stärker ( Gerüche aus den andern, nun schon länger offenen Geschäften), die Geldscheine zwischen den Fingern hängend wie Schmetterlinge; Abfälle häufen sich in den kleinen Anhängern; Kinder jetzt als Einkaufsbegleiter; der Sturzhelm des abwesenden Sohnes auf der Ladefläche, neben der geleerten Steige; Waldfrüchtesteigen schon leer; jetzt viel mehr Leute in Urlaubsaufmachung – Fotoapparate, ganz kleine Taschen; nur noch Einheitsgeräusche – Reden und Waagenklacken (auch weniger Reden); alte Frau, zwei Kartoffeln kaufend, die sie in der offenen Hand wegträgt; Neuarrangieren der Gemüse: Radieschen über den Korbrand, in dem die Bohnen sind, gelegt, wie Blumen; eine Alte spricht zu einem lachenden Mann, ihm dabei den Finger unter die Achsel steckend; welkende Salatköpfe; im Verkaufseifer überall wackelnde Sonnenschirme; kleiner Wind bewegt den so grünen Kümmelstrauß; an den Häusern werden die Sonnenjalousien ​
❬1❭Gegenstück zur Markierung auf Editionsseite 92.

Zeichnungen

❬a❭Z03/NB 015: Frühstückstisch (Klagenfurt) – rechteckiges Tablett mit Butter, Käse und Marmelade; Hotelzimmerschlüssel mit Zimmernummer; mittelgroße eh. Zeichnung (Füllfeder: schwarz, Bleistift), mit Schrift in der Zeichnung, Ort und Beschriftung.


x❬1❭ 2 Stunden danach: die Bohnen im Korb haben
die Nacht verloren, sind zusammengefallen, ein-
gesunken, keine Sonne und keine Schatten mehr,
dafür sind jetzt alle Gerüche stärker x , die Geld-
scheine zwischen den Fingern hängend wie Schmet-
terlinge; ( x Gerüche aus den andern, nun schon
länger offenen Geschäften)
Abfälle häufen sich
in den kleinen Anhängern; Kinder jetzt als Ein-
kaufsbegleiter; der Sturzhelm des abwesenden
Sohnes auf der Ladefläche, neben der geleerten
Steige; Waldfrüchtesteigen schon leer; jetzt
viel mehr Leute in Urlaubsaufmachung, – Foto-
apparate, ganz kleine Taschen; nur noch Einheits-
geräusche – Reden und Waagenklacken (auch
weniger Reden); alte Frau, zwei Kartoffeln
kaufend, die sie in der offenen Hand wegträgt;
Neuarrangieren der Gemüse,: Radieschen über
den Korbrand, in dem die Bohnen sind, gelegt,
wie Blumen; eine Alte spricht zu einem lachenden
Mann, ihm dabei den Finger unter die Achsel
steckend; welkende Salatköpfe; im Verkaufs-
eifer überall wackelnde Sonnenschirme; kleiner
Wind bewegt den so grünen Kümmelstrauß;
an den Häusern werden die Sonnenjalousien
91
x❬1❭ 2 Stunden danach: die Bohnen im Korb haben die Nacht verloren, sind zusammengefallen, eingesunken, keine Sonne und keine Schatten mehr, dafür sind jetzt alle Gerüche stärker ( Gerüche aus den andern, nun schon länger offenen Geschäften), die Geldscheine zwischen den Fingern hängend wie Schmetterlinge; Abfälle häufen sich in den kleinen Anhängern; Kinder jetzt als Einkaufsbegleiter; der Sturzhelm des abwesenden Sohnes auf der Ladefläche, neben der geleerten Steige; Waldfrüchtesteigen schon leer; jetzt viel mehr Leute in Urlaubsaufmachung – Fotoapparate, ganz kleine Taschen; nur noch Einheitsgeräusche – Reden und Waagenklacken (auch weniger Reden); alte Frau, zwei Kartoffeln kaufend, die sie in der offenen Hand wegträgt; Neuarrangieren der Gemüse: Radieschen über den Korbrand, in dem die Bohnen sind, gelegt, wie Blumen; eine Alte spricht zu einem lachenden Mann, ihm dabei den Finger unter die Achsel steckend; welkende Salatköpfe; im Verkaufseifer überall wackelnde Sonnenschirme; kleiner Wind bewegt den so grünen Kümmelstrauß; an den Häusern werden die Sonnenjalousien ​
❬1❭Gegenstück zur Markierung auf Editionsseite 92.

Zeichnungen

❬a❭Z03/NB 015: Frühstückstisch (Klagenfurt) – rechteckiges Tablett mit Butter, Käse und Marmelade; Hotelzimmerschlüssel mit Zimmernummer; mittelgroße eh. Zeichnung (Füllfeder: schwarz, Bleistift), mit Schrift in der Zeichnung, Ort und Beschriftung.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 30.04.2024. Seite 93. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_93. Online abgerufen: 19.05.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links