faul und ehrgeizig
Schreiben; weil die Träume, vor allem die am Tag,
immer nur anfangen, Anfangs Trä❬a❭ume❬a❭nfänge blei-
ben

Als gehöre zum Schauen das Trinken (als
Ausgleich und Unterstützung)

Manchmal kann er "seine" Toten anreden,
humorvoll (F.-E. ❬1❭!) [Und dabei umtanzen
Schmetterlinge die Lebenden; fliegen an ihnen
empor]

Geräusch des im Wind wehenden Kirschbaums, das
hohe Glücksgefühl im Sommerwind; Sommer-
wind, anderes Leben

Sie hatte den Sinn für Qualität und war
sehnsüchtig (C. nicht identifiziert
)

Wollte er doch ver❬t❭eidigt werden? (Und warum
ließ er es dann nie zu?)

Der Vogel auf der Mauer, sich schüttelnd wie
eine Katze

Die Erde genügte ihm nicht (auch nicht der
Blick zur Erde, zu[m] Boden)

Er sagte: "Wir werden im Garten bleiben", als sei
der Garten mit dem hohen Gras ein sicherer Raum,
eine sichere Zeit auch, wo einem die Normalzeit
nichts anhaben könnte (als sei der Garten die Zeit]

Die Vögel tief oben im Himmel wie Papier, die
schwankenden Gräser am Baum, die auf und ab
laufenden Ameisen, und die blöden Leiden des
Bewußtseins (Narren)

Lust, von einem Haus zwei Seiten zu sehen (Hinter-
und Seitenansicht); Kompaktheit

Einzelner Grasfleck im großartigen Reflex der
letzten Sonne (die am Himmel garnicht mehr
55
faul und ehrgeizig​
Schreiben; weil die Träume, vor allem die am Tag, immer nur anfangen, Traumanfänge bleiben​
Als gehöre zum Schauen das Trinken (als Ausgleich und Unterstützung)​
Manchmal kann er "seine" Toten anreden, humorvoll (F.-E.❬1❭!) [Und dabei umtanzen Schmetterlinge die Lebenden; fliegen an ihnen empor]​
Geräusch des im Wind wehenden Kirschbaums, das hohe Glücksgefühl im Sommerwind; Sommerwind, anderes Leben​
Sie hatte den Sinn für Qualität und war sehnsüchtig (C. nicht identifiziert
)​
Wollte er doch verteidigt werden? (Und warum ließ er es dann nie zu?)​
Der Vogel auf der Mauer, sich schüttelnd wie eine Katze​
Die Erde genügte ihm nicht (auch nicht der Blick zur Erde, zu[m] Boden)​
Er sagte: "Wir werden im Garten bleiben", als sei der Garten mit dem hohen Gras ein sicherer Raum, eine sichere Zeit auch, wo einem die Normalzeit nichts anhaben könnte (als sei der Garten die Zeit)​
Die Vögel tief oben im Himmel wie Papier, die schwankenden Gräser am Baum, die auf und ab laufenden Ameisen, und die blöden Leiden des Bewußtseins (Narren)​
Lust, von einem Haus zwei Seiten zu sehen (Hinter- und Seitenansicht); Kompaktheit​
Einzelner Grasfleck im großartigen Reflex der letzten Sonne (die am Himmel garnicht mehr ​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.


faul und ehrgeizig
Schreiben; weil die Träume, vor allem die am Tag,
immer nur anfangen, Anfangs Trä❬a❭ume❬a❭nfänge blei-
ben

Als gehöre zum Schauen das Trinken (als
Ausgleich und Unterstützung)

Manchmal kann er "seine" Toten anreden,
humorvoll (F.-E. ❬1❭!) [Und dabei umtanzen
Schmetterlinge die Lebenden; fliegen an ihnen
empor]

Geräusch des im Wind wehenden Kirschbaums, das
hohe Glücksgefühl im Sommerwind; Sommer-
wind, anderes Leben

Sie hatte den Sinn für Qualität und war
sehnsüchtig (C. nicht identifiziert
)

Wollte er doch ver❬t❭eidigt werden? (Und warum
ließ er es dann nie zu?)

Der Vogel auf der Mauer, sich schüttelnd wie
eine Katze

Die Erde genügte ihm nicht (auch nicht der
Blick zur Erde, zu[m] Boden)

Er sagte: "Wir werden im Garten bleiben", als sei
der Garten mit dem hohen Gras ein sicherer Raum,
eine sichere Zeit auch, wo einem die Normalzeit
nichts anhaben könnte (als sei der Garten die Zeit]

Die Vögel tief oben im Himmel wie Papier, die
schwankenden Gräser am Baum, die auf und ab
laufenden Ameisen, und die blöden Leiden des
Bewußtseins (Narren)

Lust, von einem Haus zwei Seiten zu sehen (Hinter-
und Seitenansicht); Kompaktheit

Einzelner Grasfleck im großartigen Reflex der
letzten Sonne (die am Himmel garnicht mehr
55
faul und ehrgeizig​
Schreiben; weil die Träume, vor allem die am Tag, immer nur anfangen, Traumanfänge bleiben​
Als gehöre zum Schauen das Trinken (als Ausgleich und Unterstützung)​
Manchmal kann er "seine" Toten anreden, humorvoll (F.-E.❬1❭!) [Und dabei umtanzen Schmetterlinge die Lebenden; fliegen an ihnen empor]​
Geräusch des im Wind wehenden Kirschbaums, das hohe Glücksgefühl im Sommerwind; Sommerwind, anderes Leben​
Sie hatte den Sinn für Qualität und war sehnsüchtig (C. nicht identifiziert
)​
Wollte er doch verteidigt werden? (Und warum ließ er es dann nie zu?)​
Der Vogel auf der Mauer, sich schüttelnd wie eine Katze​
Die Erde genügte ihm nicht (auch nicht der Blick zur Erde, zu[m] Boden)​
Er sagte: "Wir werden im Garten bleiben", als sei der Garten mit dem hohen Gras ein sicherer Raum, eine sichere Zeit auch, wo einem die Normalzeit nichts anhaben könnte (als sei der Garten die Zeit)​
Die Vögel tief oben im Himmel wie Papier, die schwankenden Gräser am Baum, die auf und ab laufenden Ameisen, und die blöden Leiden des Bewußtseins (Narren)​
Lust, von einem Haus zwei Seiten zu sehen (Hinter- und Seitenansicht); Kompaktheit​
Einzelner Grasfleck im großartigen Reflex der letzten Sonne (die am Himmel garnicht mehr ​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 57. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_57. Online abgerufen: 25.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links