"Beschreib sie mir." – "Ich will sie nicht be-
schreiben." (Und bei diesem Selbstgespräch stieg sie
leibhaftig, zufällig, vor ihm aus dem Zug.)

"Die herzliche Schönheit, deine herzlich schönen
Haarsträhnen" (Honig)

Ihre Lebenslust unter der Haarpracht (Sie läuft
die Straße hinunter)

Als Alleinspielender wird er ihnen auf die Dauer
unheimliche (Der unheimliche Ballspieler ...)

"jedoch die Augen standen ihm wie Horn oder Eisen
unbeweglich in den Lidern, und mit klugem Bedacht
hielt er zurück die Tränen"❬1❭

Odysseus Odysseus
weiß genau die Kleider, die er vor zwan-
zig Jahren getragen hat ("Leibrock, glänz❬en❭d, wie
über die Schale einer trockenen Zwiebel hin"❬2❭)

Er ist ganz in der Nähe
Wesenloses Warten (F.-E.❬3❭)❬, (❭wesenlos machend)
Liebesworte, am Morgen noch da im
leeren Zimmer

Liebesakt nur ihr zu gefallen, und gerade so
befreit und schön (Wähl die Wörter)

Ein Kind mit Sehnsucht nach Sommerregen und
Gewittern

Das Schieferdach am Abend, und die kleinen
schiefergrauen Wolken hoch darüber lagernd
im sonst wolkenlosen Abendhimmel, ferner
Rauch von den jetzt wie rauchenden Dächern

Das Gefühl von OBEN und Erhobenheit, vor der
besonnten Kuppe des Kastanienbaums, eine Blüten
kerze als der äußerste Wipfel; der Kamm der
Kuppe gebildet durch einzeln stehende Kerzen, wie
durch eine Anstrengung da hinaufgelangt, im
Innern der finstern Laubhöhlung ein paar
?
"Beschreib sie mir." – "Ich will sie nicht beschreiben." (Und bei diesem Selbstgespräch stieg sie leibhaftig, zufällig, vor ihm aus dem Zug.)​
"Die herzliche Schönheit, deine herzlich schönen Haarsträhnen" (Honig)​
Ihre Lebenslust unter der Haarpracht (Sie läuft die Straße hinunter)​
Als Alleinspielender wird er ihnen auf die Dauer unheimlich (Der unheimliche Ballspieler ...)​
"jedoch die Augen standen ihm wie Horn oder Eisen unbeweglich in den Lidern, und mit klugem Bedacht hielt er zurück die Tränen"❬1❭
Odysseus Odysseus
weiß genau die Kleider, die er vor zwanzig Jahren getragen hat ("Leibrock, glänzend, wie über die Schale einer trockenen Zwiebel hin"❬2❭)​
Er ist ganz in der Nähe​
Wesenloses Warten (F.-E.❬3❭), (wesenlos machend)​
Liebesworte, am Morgen noch da im leeren Zimmer​
Liebesakt nur ihr zu gefallen, und gerade so befreit und schön (Wähl die Wörter)​
Ein Kind mit Sehnsucht nach Sommerregen und Gewittern​
Das Schieferdach am Abend, und die kleinen schiefergrauen Wolken hoch darüber lagernd im sonst wolkenlosen Abendhimmel, ferner Rauch von den jetzt wie rauchenden Dächern​
Das Gefühl von OBEN und Erhobenheit, vor der besonnten Kuppe des Kastanienbaums, eine Blütenkerze als der äußerste Wipfel; der Kamm der Kuppe gebildet durch einzeln stehende Kerzen, wie durch eine Anstrengung da hinaufgelangt, im Innern der finstern Laubhöhlung ein paar ​
❬1❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 338, Vers 19:211f. LV
❬2❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 339, Vers 19:232f. LV. Peter Handke zitiert hier nicht wörtlich. Die Stelle in Wolfgang Schadewaldts Übersetzung lautet: "Den Leibrock aber sah ich an seinem Leibe, glänzend, wie über die Schale einer trockenen Zwiebel hin, so zart war er, und leuchtend war er wie die Sonne." (Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 339, Vers 19:232f. LV)
❬3❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.


"Beschreib sie mir." – "Ich will sie nicht be-
schreiben." (Und bei diesem Selbstgespräch stieg sie
leibhaftig, zufällig, vor ihm aus dem Zug.)

"Die herzliche Schönheit, deine herzlich schönen
Haarsträhnen" (Honig)

Ihre Lebenslust unter der Haarpracht (Sie läuft
die Straße hinunter)

Als Alleinspielender wird er ihnen auf die Dauer
unheimliche (Der unheimliche Ballspieler ...)

"jedoch die Augen standen ihm wie Horn oder Eisen
unbeweglich in den Lidern, und mit klugem Bedacht
hielt er zurück die Tränen"❬1❭

Odysseus Odysseus
weiß genau die Kleider, die er vor zwan-
zig Jahren getragen hat ("Leibrock, glänz❬en❭d, wie
über die Schale einer trockenen Zwiebel hin"❬2❭)

Er ist ganz in der Nähe
Wesenloses Warten (F.-E.❬3❭)❬, (❭wesenlos machend)
Liebesworte, am Morgen noch da im
leeren Zimmer

Liebesakt nur ihr zu gefallen, und gerade so
befreit und schön (Wähl die Wörter)

Ein Kind mit Sehnsucht nach Sommerregen und
Gewittern

Das Schieferdach am Abend, und die kleinen
schiefergrauen Wolken hoch darüber lagernd
im sonst wolkenlosen Abendhimmel, ferner
Rauch von den jetzt wie rauchenden Dächern

Das Gefühl von OBEN und Erhobenheit, vor der
besonnten Kuppe des Kastanienbaums, eine Blüten
kerze als der äußerste Wipfel; der Kamm der
Kuppe gebildet durch einzeln stehende Kerzen, wie
durch eine Anstrengung da hinaufgelangt, im
Innern der finstern Laubhöhlung ein paar
?
"Beschreib sie mir." – "Ich will sie nicht beschreiben." (Und bei diesem Selbstgespräch stieg sie leibhaftig, zufällig, vor ihm aus dem Zug.)​
"Die herzliche Schönheit, deine herzlich schönen Haarsträhnen" (Honig)​
Ihre Lebenslust unter der Haarpracht (Sie läuft die Straße hinunter)​
Als Alleinspielender wird er ihnen auf die Dauer unheimlich (Der unheimliche Ballspieler ...)​
"jedoch die Augen standen ihm wie Horn oder Eisen unbeweglich in den Lidern, und mit klugem Bedacht hielt er zurück die Tränen"❬1❭
Odysseus Odysseus
weiß genau die Kleider, die er vor zwanzig Jahren getragen hat ("Leibrock, glänzend, wie über die Schale einer trockenen Zwiebel hin"❬2❭)​
Er ist ganz in der Nähe​
Wesenloses Warten (F.-E.❬3❭), (wesenlos machend)​
Liebesworte, am Morgen noch da im leeren Zimmer​
Liebesakt nur ihr zu gefallen, und gerade so befreit und schön (Wähl die Wörter)​
Ein Kind mit Sehnsucht nach Sommerregen und Gewittern​
Das Schieferdach am Abend, und die kleinen schiefergrauen Wolken hoch darüber lagernd im sonst wolkenlosen Abendhimmel, ferner Rauch von den jetzt wie rauchenden Dächern​
Das Gefühl von OBEN und Erhobenheit, vor der besonnten Kuppe des Kastanienbaums, eine Blütenkerze als der äußerste Wipfel; der Kamm der Kuppe gebildet durch einzeln stehende Kerzen, wie durch eine Anstrengung da hinaufgelangt, im Innern der finstern Laubhöhlung ein paar ​
❬1❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 338, Vers 19:211f. LV
❬2❭Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 339, Vers 19:232f. LV. Peter Handke zitiert hier nicht wörtlich. Die Stelle in Wolfgang Schadewaldts Übersetzung lautet: "Den Leibrock aber sah ich an seinem Leibe, glänzend, wie über die Schale einer trockenen Zwiebel hin, so zart war er, und leuchtend war er wie die Sonne." (Homer: Die Odyssee. Odyssee
1999, S. 339, Vers 19:232f. LV)
❬3❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 30.04.2024. Seite 36. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_36. Online abgerufen: 19.05.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links