Divača-Bahnhof Bahnhof Divača
: großes Thermometer aus
Wien Wien
: Otto Schleiffelder nicht identifiziert
, Optiker; das Queck-
silber in Spirale, die durch Blechnetz ge-
schützt ist; "0: Eispunkt";

Vor dem Bahnhof dann, mit den Kastanien,
und einer gleich abfallenden Doline, die himmli-
sche Ruhe

In Doline Heuschober + Vogelscheuchen
Die Kirche nicht identifiziert
von Lokev Lokev
❬1❭: die rote Abendsonne
fällt durch das offene "Parterre"fenster direkt,
über die Kanten der Bänke, auf den Tabernakel
und auf die Margariten und weißen Lilien unter ei-
nem Seitenkreuz (die Blumen liegen + stehen
in einem Baumstrunkloch; hinter dem Altar
letztes Abendmahl-Fresko Fresko Letztes Abendmahl (Pfarrkirche Hl. Michael, Lokev)
mit fast byzantinisch
feierlich-endgültigem Ausdruck(slosigkeit);
über ihnen in der Kuppel schwebt schon ein weißes
Schemen-Kreuz; nur Judas I. Judas Ischariot
umklammert bos-
haft-traurig (ausdrucksvoll) den Silberlingsbeutel

Über dem Tabernakel Michael Erzengel Michael
mit dem Flammen-
schwert

Ein Heiligenschein in der Landschaft, riesig wie der
aufgehende Mond

Holzkanzel mit Tür nach außen (nur)!;
schwebt so mitten in der Wand

Die Sichelkratzer im gekauften Markt-Apfel
(jabolka?)

Wieder Kirche ohne Buntglasfenster, sehr luftig
flache Stuckdecke (Krönung M.'s Maria
)

Der Priester kommt allein herein, läutet
das Glöckchen und betet stehend für sich

Die Doline als Hohlweg
In der Landschaft erschienen untergehende
150
Divača-Bahnhof Bahnhof Divača
: großes Thermometer aus Wien Wien
: Otto Schleiffelder nicht identifiziert
, Optiker; das Quecksilber in Spirale, die durch Blechnetz geschützt ist; "0: Eispunkt";​
Vor dem Bahnhof dann, mit den Kastanien, und einer gleich abfallenden Doline, die himmlische Ruhe​
In Doline Heuschober + Vogelscheuchen​
Die Kirche nicht identifiziert
von Lokev Lokev
❬1❭: die rote Abendsonne fällt durch das offene "Parterre"fenster direkt, über die Kanten der Bänke, auf den Tabernakel und auf die Margariten und weißen Lilien unter einem Seitenkreuz (die Blumen liegen + stehen in einem Baumstrunkloch; hinter dem Altar letztes Abendmahl-Fresko Fresko Letztes Abendmahl (Pfarrkirche Hl. Michael, Lokev)
mit fast byzantinisch feierlich-endgültigem Ausdruck(slosigkeit); über ihnen in der Kuppel schwebt schon ein weißes Schemen-Kreuz; nur Judas I. Judas Ischariot
umklammert boshaft-traurig (ausdrucksvoll) den Silberlingsbeutel​
Über dem Tabernakel Michael Erzengel Michael
mit dem Flammenschwert​
Ein Heiligenschein in der Landschaft, riesig wie der aufgehende Mond​
Holzkanzel mit Tür nach außen (nur)!; schwebt so mitten in der Wand​
Die Sichelkratzer im gekauften Markt-Apfel (jabolko?)​
Wieder Kirche ohne Buntglasfenster, sehr luftig​
flache Stuckdecke (Krönung M.'s Maria
)​
Der Priester kommt allein herein, läutet das Glöckchen und betet stehend für sich​
Die Doline als Hohlweg​
In der Landschaft erschienen untergehende ​
❬1❭In Lokev gibt es zwei Kirchen und mehrere Kapellen. Welche davon Peter Handke besucht hat, konnte bislang nicht ermittelt werden.


Divača-Bahnhof Bahnhof Divača
: großes Thermometer aus
Wien Wien
: Otto Schleiffelder nicht identifiziert
, Optiker; das Queck-
silber in Spirale, die durch Blechnetz ge-
schützt ist; "0: Eispunkt";

Vor dem Bahnhof dann, mit den Kastanien,
und einer gleich abfallenden Doline, die himmli-
sche Ruhe

In Doline Heuschober + Vogelscheuchen
Die Kirche nicht identifiziert
von Lokev Lokev
❬1❭: die rote Abendsonne
fällt durch das offene "Parterre"fenster direkt,
über die Kanten der Bänke, auf den Tabernakel
und auf die Margariten und weißen Lilien unter ei-
nem Seitenkreuz (die Blumen liegen + stehen
in einem Baumstrunkloch; hinter dem Altar
letztes Abendmahl-Fresko Fresko Letztes Abendmahl (Pfarrkirche Hl. Michael, Lokev)
mit fast byzantinisch
feierlich-endgültigem Ausdruck(slosigkeit);
über ihnen in der Kuppel schwebt schon ein weißes
Schemen-Kreuz; nur Judas I. Judas Ischariot
umklammert bos-
haft-traurig (ausdrucksvoll) den Silberlingsbeutel

Über dem Tabernakel Michael Erzengel Michael
mit dem Flammen-
schwert

Ein Heiligenschein in der Landschaft, riesig wie der
aufgehende Mond

Holzkanzel mit Tür nach außen (nur)!;
schwebt so mitten in der Wand

Die Sichelkratzer im gekauften Markt-Apfel
(jabolka?)

Wieder Kirche ohne Buntglasfenster, sehr luftig
flache Stuckdecke (Krönung M.'s Maria
)

Der Priester kommt allein herein, läutet
das Glöckchen und betet stehend für sich

Die Doline als Hohlweg
In der Landschaft erschienen untergehende
150
Divača-Bahnhof Bahnhof Divača
: großes Thermometer aus Wien Wien
: Otto Schleiffelder nicht identifiziert
, Optiker; das Quecksilber in Spirale, die durch Blechnetz geschützt ist; "0: Eispunkt";​
Vor dem Bahnhof dann, mit den Kastanien, und einer gleich abfallenden Doline, die himmlische Ruhe​
In Doline Heuschober + Vogelscheuchen​
Die Kirche nicht identifiziert
von Lokev Lokev
❬1❭: die rote Abendsonne fällt durch das offene "Parterre"fenster direkt, über die Kanten der Bänke, auf den Tabernakel und auf die Margariten und weißen Lilien unter einem Seitenkreuz (die Blumen liegen + stehen in einem Baumstrunkloch; hinter dem Altar letztes Abendmahl-Fresko Fresko Letztes Abendmahl (Pfarrkirche Hl. Michael, Lokev)
mit fast byzantinisch feierlich-endgültigem Ausdruck(slosigkeit); über ihnen in der Kuppel schwebt schon ein weißes Schemen-Kreuz; nur Judas I. Judas Ischariot
umklammert boshaft-traurig (ausdrucksvoll) den Silberlingsbeutel​
Über dem Tabernakel Michael Erzengel Michael
mit dem Flammenschwert​
Ein Heiligenschein in der Landschaft, riesig wie der aufgehende Mond​
Holzkanzel mit Tür nach außen (nur)!; schwebt so mitten in der Wand​
Die Sichelkratzer im gekauften Markt-Apfel (jabolko?)​
Wieder Kirche ohne Buntglasfenster, sehr luftig​
flache Stuckdecke (Krönung M.'s Maria
)​
Der Priester kommt allein herein, läutet das Glöckchen und betet stehend für sich​
Die Doline als Hohlweg​
In der Landschaft erschienen untergehende ​
❬1❭In Lokev gibt es zwei Kirchen und mehrere Kapellen. Welche davon Peter Handke besucht hat, konnte bislang nicht ermittelt werden.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 01.12.2023. Seite 152. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_152. Online abgerufen: 10.12.2023.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links