Er will endlich der "berichtende und
teilna❬e❭hmende Dritte" werden

Welterleuchten über Wasserfläche
Durchs Maisfeld sich schlagen, dann wieder
in einem Ort, an einer Bar, mit den verkehrt
hängenden Flaschen im Elendslicht; Frau in
der Dämmerung mit Wasser im Zellophansack
(für einen Fisch gehalten, den sie wusch)

Über die Linien der Gegend habhaft werden
(diese nachvollziehend)

Im Bett das Falten von Landkarten (S. Sorger, Valentin
)

Er sah den kommenden Schmerz als Mauer aus
Reifen (Gummi) um ihn aufgezogen werden

Die Krümmungen der Bretter wiederholen sich in
den "Kehren" der Straßen (manche sinnlosen
Kurven im Flachland)

Hühner, am frühen Morgen raufend auf dem Fen-
sterbrett: in der Morgensonnenstille he❬f❭tiges Krä-
hen des Hahns

Fensterlädenhaken: wilder Wein, dessen Ranken
sich in die Fl. gefressen haben, Reste wie Spinnen-
füße; die einzelnen Blickmöglichkeiten beschrei-
ben, in 360° um ein Haus herum (F.-E.❬1❭)

Der Ministrant verbirgt mit einer Art Kreuz-
zeichen sein Gähnen; das Leuchten aus dem
Kelch auf dem Gesicht des Priesters; das scharfe
Schrillen (fast insektenhaft) der Ministrantenklin-
geln; eine alte Frau kriegt von der Hostie
Schluckauf (Morgen nach dem Tod des Papstes Paul VI. (Giovanni Montini)
);
Trauriges Verschwinden des P. und der M. in
der Sakristei;
danach Anspringen
eines Dieselmotors
vor der offenen Kirchentür
103
Er will endlich der "berichtende und teilnehmende Dritte" werden​
Welterleuchten über Wasserfläche​
Durchs Maisfeld sich schlagen, dann wieder in einem Ort, an einer Bar, mit den verkehrt hängenden Flaschen im Elendslicht; Frau in der Dämmerung mit Wasser im Zellophansack (für einen Fisch gehalten, den sie wusch)​
Über die Linien der Gegend habhaft werden (diese nachvollziehend)​
Im Bett das Falten von Landkarten (S. Sorger, Valentin
)​
Er sah den kommenden Schmerz als Mauer aus Reifen (Gummi) um ihn aufgezogen werden​
Die Krümmungen der Bretter wiederholen sich in den "Kehren" der Straßen (manche sinnlosen Kurven im Flachland)​
Hühner, am frühen Morgen raufend auf dem Fensterbrett: in der Morgensonnenstille heftiges Krähen des Hahns​
Fensterlädenhaken: wilder Wein, dessen Ranken sich in die Fl. gefressen haben, Reste wie Spinnenfüße; die einzelnen Blickmöglichkeiten beschreiben, in 360° um ein Haus herum (F.-E.❬1❭)​
Der Ministrant verbirgt mit einer Art Kreuzzeichen sein Gähnen; das Leuchten aus dem Kelch auf dem Gesicht des Priesters; das scharfe Schrillen (fast insektenhaft) der Ministrantenklingeln; eine alte Frau kriegt von der Hostie Schluckauf (Morgen nach dem Tod des Papstes Paul VI. (Giovanni Montini)
); Trauriges Verschwinden des P. und der M. in der Sakristei; danach Anspringen eines Dieselmotors vor der offenen Kirchentür​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
❬2❭IHS / JHS: Christusmonogramm. Das Nomen sacrum IHS leitet sich von den ersten drei Buchstaben des Namens Jesu in griechischen Großbuchstaben Ι Η Σ ab, wobei das Sigma durch ein lateinisches S ersetzt ist. (www.wikidata.org )

Zeichnungen

❬a❭Z14/NB 015: JHS-Schriftzeichen (Leutschach); kleine eh. Zeichnung (Fineliner: rot), mit Schrift als Zeichnung und Beschriftung. Es handelt sich um ein Detail des Altars in der katholischen Pfarrkirche Hl. Nikolaus in Leutschach Pfarrkirche Leutschach
, Steiermark.


Er will endlich der "berichtende und
teilna❬e❭hmende Dritte" werden

Welterleuchten über Wasserfläche
Durchs Maisfeld sich schlagen, dann wieder
in einem Ort, an einer Bar, mit den verkehrt
hängenden Flaschen im Elendslicht; Frau in
der Dämmerung mit Wasser im Zellophansack
(für einen Fisch gehalten, den sie wusch)

Über die Linien der Gegend habhaft werden
(diese nachvollziehend)

Im Bett das Falten von Landkarten (S. Sorger, Valentin
)

Er sah den kommenden Schmerz als Mauer aus
Reifen (Gummi) um ihn aufgezogen werden

Die Krümmungen der Bretter wiederholen sich in
den "Kehren" der Straßen (manche sinnlosen
Kurven im Flachland)

Hühner, am frühen Morgen raufend auf dem Fen-
sterbrett: in der Morgensonnenstille he❬f❭tiges Krä-
hen des Hahns

Fensterlädenhaken: wilder Wein, dessen Ranken
sich in die Fl. gefressen haben, Reste wie Spinnen-
füße; die einzelnen Blickmöglichkeiten beschrei-
ben, in 360° um ein Haus herum (F.-E.❬1❭)

Der Ministrant verbirgt mit einer Art Kreuz-
zeichen sein Gähnen; das Leuchten aus dem
Kelch auf dem Gesicht des Priesters; das scharfe
Schrillen (fast insektenhaft) der Ministrantenklin-
geln; eine alte Frau kriegt von der Hostie
Schluckauf (Morgen nach dem Tod des Papstes Paul VI. (Giovanni Montini)
);
Trauriges Verschwinden des P. und der M. in
der Sakristei;
danach Anspringen
eines Dieselmotors
vor der offenen Kirchentür
103
Er will endlich der "berichtende und teilnehmende Dritte" werden​
Welterleuchten über Wasserfläche​
Durchs Maisfeld sich schlagen, dann wieder in einem Ort, an einer Bar, mit den verkehrt hängenden Flaschen im Elendslicht; Frau in der Dämmerung mit Wasser im Zellophansack (für einen Fisch gehalten, den sie wusch)​
Über die Linien der Gegend habhaft werden (diese nachvollziehend)​
Im Bett das Falten von Landkarten (S. Sorger, Valentin
)​
Er sah den kommenden Schmerz als Mauer aus Reifen (Gummi) um ihn aufgezogen werden​
Die Krümmungen der Bretter wiederholen sich in den "Kehren" der Straßen (manche sinnlosen Kurven im Flachland)​
Hühner, am frühen Morgen raufend auf dem Fensterbrett: in der Morgensonnenstille heftiges Krähen des Hahns​
Fensterlädenhaken: wilder Wein, dessen Ranken sich in die Fl. gefressen haben, Reste wie Spinnenfüße; die einzelnen Blickmöglichkeiten beschreiben, in 360° um ein Haus herum (F.-E.❬1❭)​
Der Ministrant verbirgt mit einer Art Kreuzzeichen sein Gähnen; das Leuchten aus dem Kelch auf dem Gesicht des Priesters; das scharfe Schrillen (fast insektenhaft) der Ministrantenklingeln; eine alte Frau kriegt von der Hostie Schluckauf (Morgen nach dem Tod des Papstes Paul VI. (Giovanni Montini)
); Trauriges Verschwinden des P. und der M. in der Sakristei; danach Anspringen eines Dieselmotors vor der offenen Kirchentür​
❬1❭F.-E.: Ein in den Notizbüchern häufig verwendetes Kürzel, das einem Hinweis von Peter Handke zufolge als "Form-Element" aufzulösen ist.
❬2❭IHS / JHS: Christusmonogramm. Das Nomen sacrum IHS leitet sich von den ersten drei Buchstaben des Namens Jesu in griechischen Großbuchstaben Ι Η Σ ab, wobei das Sigma durch ein lateinisches S ersetzt ist. (www.wikidata.org )

Zeichnungen

❬a❭Z14/NB 015: JHS-Schriftzeichen (Leutschach); kleine eh. Zeichnung (Fineliner: rot), mit Schrift als Zeichnung und Beschriftung. Es handelt sich um ein Detail des Altars in der katholischen Pfarrkirche Hl. Nikolaus in Leutschach Pfarrkirche Leutschach
, Steiermark.
Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 30.04.2024. Seite 105. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_105. Online abgerufen: 26.05.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links