Die Finger sanft spreizen, um seine Kraft
anzudeuten

"Dir zuliebe antworte ich der Menge" (denn
ich sehe dich in der Menge)

Er sitzt zu verschränkt und endgültig da, um sich
zum Schlafen hinlegen zu können (so schläft er so)

"Ich liebe dich und werde dir jetzt meine Mei-
nung sagen" (Endlich kann er, nach dem
Traum [s.o], wieder phantasieren, und es
gilt, neben dem Traum, etwas anderes)

Tischtuchfalten in der Nacht im dunklen
Raum

Das schweigende Telefon abheben und "sich
melden"

Gedränge in den Träumen; dann die Leere im
Haus (Alle wollten von Empfang zu Empfang)

"D. Deutschland
sollte versenkt werden wie bei einer
Gebirgsbildung, das obere nach tief unten;
ein Land, als Land, in die Hölle, auch
geologisch"

"Ich, der Unsterbliche!" sagte er, sich ermuti-
gend vor dem Spiegel

Wasserfall am Morgen vor einem Haus: ein
Leintuch wird ausgeschüttelt in der Sonne, es
fließt sehr lang hinunter

Der lange Zug, nah an den Sträuchern des
Bahndamms vorbeiführend, so daß diese auf-
glänzten, nahm den Druck der Nacht von
seinem Kopf

Sonnenflecken im dunklen Bahnhofstunnel
mit der Unruhe (Unrast) der Verlorenheit
"Ich reagiere menschlich, aber noch immer
nicht schnell genug"
1❬4
Die Finger sanft spreizen, um seine Kraft anzudeuten​
"Dir zuliebe antworte ich der Menge" (denn ich sehe dich in der Menge)​
Er sitzt zu verschränkt und endgültig da, um sich zum Schlafen hinlegen zu können (so schläft er so)​
"Ich liebe dich und werde dir jetzt meine Meinung sagen" (Endlich kann er, nach dem Traum [s.o.], wieder phantasieren, und es gilt, neben dem Traum, etwas anderes)​
Tischtuchfalten in der Nacht im dunklen Raum​
Das schweigende Telefon abheben und "sich melden"​
Gedränge in den Träumen; dann die Leere im Haus (Alle wollten von Empfang zu Empfang)​
"D. Deutschland
sollte versenkt werden wie bei einer Gebirgsbildung, das obere nach tief unten; ein Land, als Land, in die Hölle, auch geologisch"​
"Ich, der Unsterbliche!" sagte er, sich ermutigend vor dem Spiegel​
Wasserfall am Morgen vor einem Haus: ein Leintuch wird ausgeschüttelt in der Sonne, es fließt sehr lang hinunter​
Der lange Zug, nah an den Sträuchern des Bahndamms vorbeiführend, so daß diese aufglänzten, nahm den Druck der Nacht von seinem Kopf​
Sonnenflecken im dunklen Bahnhofstunnel​
mit der Unruhe (Unrast) der Verlorenheit​
"Ich reagiere menschlich, aber noch immer nicht schnell genug"​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



Die Finger sanft spreizen, um seine Kraft
anzudeuten

"Dir zuliebe antworte ich der Menge" (denn
ich sehe dich in der Menge)

Er sitzt zu verschränkt und endgültig da, um sich
zum Schlafen hinlegen zu können (so schläft er so)

"Ich liebe dich und werde dir jetzt meine Mei-
nung sagen" (Endlich kann er, nach dem
Traum [s.o], wieder phantasieren, und es
gilt, neben dem Traum, etwas anderes)

Tischtuchfalten in der Nacht im dunklen
Raum

Das schweigende Telefon abheben und "sich
melden"

Gedränge in den Träumen; dann die Leere im
Haus (Alle wollten von Empfang zu Empfang)

"D. Deutschland
sollte versenkt werden wie bei einer
Gebirgsbildung, das obere nach tief unten;
ein Land, als Land, in die Hölle, auch
geologisch"

"Ich, der Unsterbliche!" sagte er, sich ermuti-
gend vor dem Spiegel

Wasserfall am Morgen vor einem Haus: ein
Leintuch wird ausgeschüttelt in der Sonne, es
fließt sehr lang hinunter

Der lange Zug, nah an den Sträuchern des
Bahndamms vorbeiführend, so daß diese auf-
glänzten, nahm den Druck der Nacht von
seinem Kopf

Sonnenflecken im dunklen Bahnhofstunnel
mit der Unruhe (Unrast) der Verlorenheit
"Ich reagiere menschlich, aber noch immer
nicht schnell genug"
1❬4
Die Finger sanft spreizen, um seine Kraft anzudeuten​
"Dir zuliebe antworte ich der Menge" (denn ich sehe dich in der Menge)​
Er sitzt zu verschränkt und endgültig da, um sich zum Schlafen hinlegen zu können (so schläft er so)​
"Ich liebe dich und werde dir jetzt meine Meinung sagen" (Endlich kann er, nach dem Traum [s.o.], wieder phantasieren, und es gilt, neben dem Traum, etwas anderes)​
Tischtuchfalten in der Nacht im dunklen Raum​
Das schweigende Telefon abheben und "sich melden"​
Gedränge in den Träumen; dann die Leere im Haus (Alle wollten von Empfang zu Empfang)​
"D. Deutschland
sollte versenkt werden wie bei einer Gebirgsbildung, das obere nach tief unten; ein Land, als Land, in die Hölle, auch geologisch"​
"Ich, der Unsterbliche!" sagte er, sich ermutigend vor dem Spiegel​
Wasserfall am Morgen vor einem Haus: ein Leintuch wird ausgeschüttelt in der Sonne, es fließt sehr lang hinunter​
Der lange Zug, nah an den Sträuchern des Bahndamms vorbeiführend, so daß diese aufglänzten, nahm den Druck der Nacht von seinem Kopf​
Sonnenflecken im dunklen Bahnhofstunnel​
mit der Unruhe (Unrast) der Verlorenheit​
"Ich reagiere menschlich, aber noch immer nicht schnell genug"​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 29.02.2024. Seite 16. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_16. Online abgerufen: 25.04.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links