großen Bewegung

Tier als Haustier (im Schoß) nur im Freien;
im Haus will es das nicht (das H. ist der Schoß)

Raumwahrnehmung: die Zeit ist nicht mehr
gegen mich (dazu brauche ich aber das
Alleinsein)

Ein Plastiksack voll Glaskugeln im Halb-
dunkel (Laternenschein ins dunkle Haus)

Liebesgefühl, weil sie ihn einmal freund-
lich dumm genannt hat

Wärme durch Selbstbetrachtung
Alpträume von Wohnungssuche, in deren
Verlauf er sich in einen Schüler rückverwandelt

Unversehens, im Traum, strömte die Aufmerk-
samkeit von ihm aus (für den andern end-
lich eine Wahrnehmbarkeit)

Nach längerer Zeit Spielen fängt er tatsäch-
lich zu spielen an

"Mißgeschick bricht Eigensinn" (aber keine
Überredung)

Ohne schlechtes Gewissen einem Kind den Blick
wegnehmen

Seine fürchterliche Pünktlichkeit (M. nicht identifiziert
)

Schamlos betrachteten sie einander auf die
Entfernung

Langsam sprühender Regen
"Wo ist heute der Fluß geblieben?"
... "And there is a room with a typewriter,
where you go in for a few hours a day and
tell your version of things. And you get a call
from someone in a distant, dirty city who
tells you that you can have more money and
more time to write because people are so eager
78
großen Bewegung​
Tier als Haustier (im Schoß) nur im Freien; im Haus will es das nicht (das H. ist der Schoß)​
Raumwahrnehmung: die Zeit ist nicht mehr gegen mich (dazu brauche ich aber das Alleinsein)​
Ein Plastiksack voll Glaskugeln im Halbdunkel (Laternenschein ins dunkle Haus)​
Liebesgefühl, weil sie ihn einmal freundlich dumm genannt hat​
Wärme durch Selbstbetrachtung​
Alpträume von Wohnungssuche, in deren Verlauf er sich in einen Schüler rückverwandelt​
Unversehens, im Traum, strömte die Aufmerksamkeit von ihm aus (für den andern endlich eine Wahrnehmbarkeit)​
Nach längerer Zeit Spielen fängt er tatsächlich zu spielen an​
"Mißgeschick bricht Eigensinn" (aber keine Überredung)​
Ohne schlechtes Gewissen einem Kind den Blick wegnehmen​
Seine fürchterliche Pünktlichkeit (M. nicht identifiziert
)​
Schamlos betrachteten sie einander auf die Entfernung​
Langsam sprühender Regen​
"Wo ist heute der Fluß geblieben?"​
... "And there is a room with a typewriter, where you go in for a few hours a day and tell your version of things. And you get a call from someone in a distant, dirty city who tells you that you can have more money and more time to write because people are so eager ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.



großen Bewegung

Tier als Haustier (im Schoß) nur im Freien;
im Haus will es das nicht (das H. ist der Schoß)

Raumwahrnehmung: die Zeit ist nicht mehr
gegen mich (dazu brauche ich aber das
Alleinsein)

Ein Plastiksack voll Glaskugeln im Halb-
dunkel (Laternenschein ins dunkle Haus)

Liebesgefühl, weil sie ihn einmal freund-
lich dumm genannt hat

Wärme durch Selbstbetrachtung
Alpträume von Wohnungssuche, in deren
Verlauf er sich in einen Schüler rückverwandelt

Unversehens, im Traum, strömte die Aufmerk-
samkeit von ihm aus (für den andern end-
lich eine Wahrnehmbarkeit)

Nach längerer Zeit Spielen fängt er tatsäch-
lich zu spielen an

"Mißgeschick bricht Eigensinn" (aber keine
Überredung)

Ohne schlechtes Gewissen einem Kind den Blick
wegnehmen

Seine fürchterliche Pünktlichkeit (M. nicht identifiziert
)

Schamlos betrachteten sie einander auf die
Entfernung

Langsam sprühender Regen
"Wo ist heute der Fluß geblieben?"
... "And there is a room with a typewriter,
where you go in for a few hours a day and
tell your version of things. And you get a call
from someone in a distant, dirty city who
tells you that you can have more money and
more time to write because people are so eager
78
großen Bewegung​
Tier als Haustier (im Schoß) nur im Freien; im Haus will es das nicht (das H. ist der Schoß)​
Raumwahrnehmung: die Zeit ist nicht mehr gegen mich (dazu brauche ich aber das Alleinsein)​
Ein Plastiksack voll Glaskugeln im Halbdunkel (Laternenschein ins dunkle Haus)​
Liebesgefühl, weil sie ihn einmal freundlich dumm genannt hat​
Wärme durch Selbstbetrachtung​
Alpträume von Wohnungssuche, in deren Verlauf er sich in einen Schüler rückverwandelt​
Unversehens, im Traum, strömte die Aufmerksamkeit von ihm aus (für den andern endlich eine Wahrnehmbarkeit)​
Nach längerer Zeit Spielen fängt er tatsächlich zu spielen an​
"Mißgeschick bricht Eigensinn" (aber keine Überredung)​
Ohne schlechtes Gewissen einem Kind den Blick wegnehmen​
Seine fürchterliche Pünktlichkeit (M. nicht identifiziert
)​
Schamlos betrachteten sie einander auf die Entfernung​
Langsam sprühender Regen​
"Wo ist heute der Fluß geblieben?"​
... "And there is a room with a typewriter, where you go in for a few hours a day and tell your version of things. And you get a call from someone in a distant, dirty city who tells you that you can have more money and more time to write because people are so eager ​

Kein Stellenkommentar auf der aktuellen Seite vorhanden.

Zitiervorschlag

Handke, Peter: Notizbuch 24.04.1978-26.08.1978 (NB 015). Hg. von Anna Estermann, Vanessa Hannesschläger und Katharina Pektor. In: Ders.: Notizbücher. Digitale Edition. Hg. von Ulrich von Bülow, Bernhard Fetz und Katharina Pektor. Deutsches Literaturarchiv Marbach und Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Release 30.04.2024. Seite 80. URL: https://edition.onb.ac.at/fedora/objects/o:hnb.nb.197804-197808/methods/sdef:TEI/get?mode=p_80. Online abgerufen: 19.05.2024.

Lizenzhinweis

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License (CC BY-NC-ND 4.0)

Weitere Informationen entnehmen Sie den Lizenzangaben.

Links